Die schönsten Adventskalender – Ideen 2019

Die schönsten Adventskalender – Ideen 2019

Wir haben wieder eure absoluten Lieblinge von unserer Adventskalender-Pinnwand auf Pinterest für euch zusammengestellt!

Aus kaputten Jeans, perfektes Upcycling!

Kleines weihnachtliches Dorf zum Aufstellen:

Perfekt für kleine Wohnungen: einfach den Adventskalender an einem Zweig aufhängen!

Die nächste Upcycling-Idee: Advents-Dorf aus alten Gläsern und Tortenspitze.

Schön minimalistisch und schlicht: Adventskalender aus Klopapierrollen.

Stoffreste verwerten: kleine Tannenbaum-Taschen als Adventskalender.

Adventskalender im Hula-Hoop-Reifen mit festlicher Beleuchtung.

24 süße rote Handschuhe an der Leine:

Schlicht und edel

Kleine Tütchen zum Aufhängen oder für eine Kiste/Schale

Kleines Weihnachtsdorf:

Winterwald aus festen Papierkegeln:

Diese süßen Elche sind ein Upcycling-Projekt aus Katzenfutterschalen!
Die Anleitung gibt es bei
Funkelfaden.

Ein Glas mit Beleuchtung und 24 Komplimenten / Liebeserklärungen / Motivationssprüchen.

Witzig und schön bunt: 24 Luftballons als Adventskalender!

Lust auf noch mehr Ideen? Dann schau gerne auch in unsere 18 Ideen für Adventskalender.

Du überlegst, womit du den Kalender füllen kannst? Wir haben einen ganzen Artikel darüber geschrieben, was man in die 24 Päckchen packen kann!

Wie sieht Dein Adventskalender in diesem Jahr aus? Wir freuen uns, wenn Du uns etwas darüber erzählst!

Mikrowelle mühelos reinigen mit Hausmitteln

Mikrowelle mühelos reinigen mit Hausmitteln

Mikrowellen sind praktische Helfer in der Küche. Man kann so schnell mal was darin machen, wir nutzen sie häufig.

Dass sie genutzt wird, sieht man auch – die aufgewärmten Gerichte spritzen gerne mal an die Decke oder an die Wände, die Milch kocht über und macht braune Streifen auf der Platte und generell setzen sich Rückstände vom Dampf auf die Wände.

Glücklicherweise lassen sich Mikrowellen ganz leicht mit Hausmitteln reinigen. Wahrscheinlich hast Du alle notwendigen Zutaten ohnehin in Deiner Küche und kannst gleich loslegen – es dauert nämlich nur ein paar Minuten und geht fast ohne Mühe!

Wenn du schon dabei bist, mühelos zu reinigen – wie wäre es, gleich noch den Backofen mit zu putzen? Wir haben auch dafür ein Rezept mit Hausmitteln – du brauchst nur ein wenig Geduld dabei!

Methode 1 – Essig

Alles, was du brauchst, um deine Mikrowelle gründlich zu reinigen, hast du bereits in deiner Küche!

Fülle ein weites, mikrowellengeeignetes Gefäss, zum Beispiel einen Suppenteller, mit Wasser.
Gib zwei Esslöffel Essig-Essenz hinzu.
Lass das Gefäß für 5 Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle. Fenster auf, Dampf hinauslassen und mit einem feuchten Tuch nachwischen – und staunen, wie sauber alles ist!

Methode 2 – Zitrone

Mit Zitrone reinigt sich eine Mikrowelle quasi von alleine

Ein weites, mikrowellengeeignetes Gefäß mit Wasser füllen. Zusätzlich entweder den Saft und die Schalen von einer Zitronen dazugeben oder einen Esslöffel Zitronensäure (Auf Lebensmittelqualität achten, wir bestellen immer diese hier).
Das Gefäß für 5 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle stellen und anschließend 5 Minuten warten, damit der Zitronendampf seine Wirkung tun kann.
Nach fünf Minuten musst Du nur noch mit einem feuchten Tuch alles abwischen, was der Dampf gelöst hat. Wunderbar!

Methode 3 für einzelne Flecken – Backpulver

Stark und einfach bei Flecken: Backpulver oder Natron

Wenn es nur einzelne Flecken sind, muss man gar nicht die volle Prozedur durchführen. Dann kannst Du auch einfach ein Tütchen Backpulver oder einen Teelöffel Natron in eine Schüssel geben und mit wenig heissem Wasser zu einer Paste anrühren.
Die Paste auf den Fleck oder die Flecken geben, kurz einwirken lassen, abwischen – fertig.

Wenn du schon dabei bist, mühelos zu reinigen – wie wäre es, gleich noch den Backofen mit zu putzen? Wir haben auch dafür ein Rezept mit Hausmitteln – du brauchst nur ein wenig Geduld dabei!

Mit Eierkartons für Weihnachten basteln

Mit Eierkartons für Weihnachten basteln

In der Adventszeit wird viel gebacken, wir kaufen dafür viele Eier – und es fallen viele Eierkartons an, die eigentlich im Müll landen würden.

Da wir versuchen, so nachhaltig wie möglich zu leben, haben wir wieder einmal bei Pinterest gestöbert, um zu schauen, was man aus Eierpappen so basteln kann.

Und wir sind mehr als fündig geworden. Hier kommen jede Menge Ideen, wie man mit Eierpackungen Upcycling betreiben kann. Natürlich sind viele englischsprachige Seiten wieder Vorreiter, aber in aller Regel kann man allein anhand der Bilder verstehen, wie es gemacht wurde.

Hier kommen die Ideen:

Deko – Weihnachtsbäume

Durch die spezielle Form der Innenstützen des Kartons lassen sich wundervolle Christbäume aus Eierkartons basteln!

Hier ist noch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Und ein Video, in dem auch sehr genau gezeigt wird, wie es gemacht wird:

Schmuck für den Weihnachtsbaum oder das Fenster

Diesen süßen Baumschmuck können schon die ganz kleinen Kinder basteln:

Auch für diese Weihnachts-Glöckchen und den Elch gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die ohne Worte verständlich sind:

Mit Eierkartons lassen sich auch hervorragend alternative Weihnachtsbäume herstellen:

Süße Ideen für die Tischdeko oder für die Fensterbank

Hier ein Tutorial für einen Schlitten:

Die bleiben auch nach Weihnachten bei uns, weil sie mindestens den ganzen Winter toll als Deko sind:

Mandarinenkisten Ideen

Mandarinenkisten Ideen

Es geht auf Weihnachten zu und bald sind sie wieder zu haben – süße, saftige Mandarinen in kleinen Holzkisten.
Jedes Jahr hebe ich die Kisten auf und denke mir, damit muss man doch noch irgendwas machen können…

Dank Pinterest habe ich in diesem Jahr viele Ideen und es wird sicher so einige Mandarinenpuddings und Mandarinenkuchen extra bei uns geben…
Schau einmal, hier sind die Ideen, die ich gesammelt habe:

Passend in der Weihnachtszeit: ein stimmungsvolles Advents-Potpourri

Hier wird die Mandarinenkiste zum Windelspender. Was für eine geniale, hübsche Idee!

Die Anleitung für das Nähen des Bezuges kannst Du hier kostenlos herunterladen.

Mit Spitzenborte und Stuck wird sie zum Shabby Regal

Süß für die Bastel- oder Nähecke: Utensilienregal an der Wand

Die bebilderte Anleitung findest Du hier: https://www.handmadekultur.de/projekte/obstkistenregal_22630

Besteckkästen

Alles, was Du brauchst, ist eine schöne Schrift als Vorlage – vielleicht sogar Deine eigene Handschrift?

Adventskisten und Weihnachtskisten

Das sind die Momente, in denen man denkt … das hätte mir aber wirklich auch selbst einfallen können

Wunderhübsches Diorama, kleine Krippe oder einfach nur ein paar stimmungsvolle Kugeln und eine Lichterkette – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Durch die praktische Größe ist die Kiste perfekt als Deko für die Fensterbank.

Jetzt schon an den nächsten Frühling und Sommer denken: kleines Tablett

Bezaubernd: Puppenbett aus Mandarinenkiste

Die ausführliche Anleitung findest Du bei Herzblut.

Kleiner Marktstand für Kinder oder als Hingucker auf dem Buffet?

Selbst gebastelter Kicker

Hier werden ganze Regale aus den kleinen Kisten gebaut

Entspannend: ein kleiner Zen-Garten für den Schreibtisch oder die Fensterbank

Uhren-Unikat

Schnüre spannen oder Stangen einlegen – fertig ist das kleine Schmuckregal

Der Klassiker, der immer funktioniert

So viele Ideen! Merk Dir unbedingt meinen Artikel auf einer Deiner Pinnwände, damit Du ihn schnell wiederfindest.

Noch mehr Ideen, wie Du Dinge nachhaltig wiederverwendest, statt sie einfach in den Müll zu gebenm, findest Du auf unserer Upcycling-Pinnwand auf Pinterest.

Plätzchen Klassiker

Plätzchen Klassiker

Alle lieben Plätzchen! Und jedes Jahr um diese Zeit erscheinen neue Hefte mit noch neueren, fancy Plätzchen-Rezepten.

Tief in uns wächst die Sehnsucht nach den Weihnachtskeksen unserer Kindheit, wie unsere Mutter oder Oma mit uns gebacken hat …

Wir haben hier gelingsichere Rezepte für die Klassiker. Ohne Schnickschnack, nur pures Backglück!

Zimtsterne

Klassiker Zimtsterne

Zutaten für etwa 40 Stück je nach Größe der Ausstechform:

  • 3 Eiweiß
  • 250g Puderzucker oder Staubzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 400 gemahlene Mandeln, ungeschält

Die Eiweiße steif schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen.
5 Esslöffel der Ei-Zucker-Masse beiseite stellen.
Zimt unterheben.
Mandeln untermischen, bis der Teig nicht mehr klebt.
Ca 1cm dick ausrollen.
Sterne ausstechen, die Sterne mit der Ei-Zucker-Masse bestreichen.

Ca 40min backen.
Heissluft 120°C
Ober & Unterhitze 140°C

Butterplätzchen

Weihnachtsbäckerei mit Kindern: Butterplätzchen zum Dekorieren

Der absolute Mega-Klassiker! Ganz schlichte Plätzchen, die dann lustig bunt, festlich oder elegant-schlicht verziert werden.
Ein Muss, wenn Kinder im Haushalt sind!

Zutaten für etwa 40 Stück je nach Größe der Ausstechförmchen:

  • 150g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 1 Tütchen oder 1 Esslöffel hausgemachten Vanillezucker

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten.
30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Etwa 5mm dick ausrollen und nach Herzenslust ausstechen und dekorieren!

Backzeit etwa 6-9 Minuten
Heissluft 160°C
Ober & Unterhitze 180°C

Vanillekipferl

Festlich – mürbe Vanillekipferl

Zutaten für etwa 45 Stück:

  • 200g Butter
  • 250g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g sehr feiner Zucker
  • 2 Tütchen oder 2 Esslöffel hausgemachter Vanillezucker
  • Zum Wenden:
  • 2 Tütchen oder 2 Esslöffel hausgemachter Vanillezucker
  • Nach Belieben 4 Esslöffel feiner Zucker oder Puderzucker

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten.
30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen.
Eine Rolle mit ca 5 cm Durchmesser formen und Scheiben von ca 1cm Dicke abschneiden.
Aus den Abschnitten Kipferl formen.
Alle geformten Kipferl auf den Blechen wieder in den Kühlschrank stellen und nur zum Backen herausholen.

Backzeit etwa 20 Minuten
Umluft 175°C
Ober – und Unterhitze 190°C

Nach dem Backen kurz auskühlen lassen und ganz behutsam in der Zuckermischung wenden.
Vanillekipferl sind ein Mürbeteiggebäck und zerfallen im warmen Zustand noch leicht!

Darf es doch etwas ausgefallener sein? Dann schau doch mal auf unsere Plätzchen-Pinnwand bei Pinterest! Dort haben wir hunderte einfache, schöne, ausgefallene und festliche Plätzchen-Rezepte aus aller Welt gesammelt.

Pin It on Pinterest