So bereitest du Bratkartoffeln perfekt zu

So bereitest du Bratkartoffeln perfekt zu

Gute Bratkartoffeln sind knusprig und weich. Das ist der einzige Punkt,  der nicht diskutierbar ist. Alles andere – ob nun vegetarisch, vegan, mit Fleisch, rote oder gelbe Zwiebeln, Ei oder nicht, Gürkchen oder Rote Bete – das hängt einzig und allein von deinen Vorlieben ab.

Die besten Bratkartoffeln machst du selber!


Für das Grundrezept brauchst du nur vier Zutaten: gute Kartoffeln, gutes Fett, Meersalz und Pfeffer. Alles andere richtet sich völlig nach deinem persönlichen Geschmack und kann nach Belieben variiert werden.

Aussen knusprig und würzig, innen weich. Perfekte Bratkartoffeln.
Aussen knusprig und würzig, innen weich. Perfekte Bratkartoffeln.

Zutaten:

gute, festkochende Kartoffeln je nach Hunger
ggf. Speckwürfelchen
Öl oder Butterschmalz
Zwiebel, ebenfalls nach Wunsch, Faustregel 1 kleine Zwiebel auf 2 große Kartoffeln – gewürfelt
Meersalz und Pfeffer,
ggf. 1-2  Bio-Eier
ggf. eingelegte Gurken

Zubereitung

Zuerst die rohen Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben, kleine Würfel oder kleinere, unregelmäßige Stücke schneiden.
Wer Speck, Mettenden, Chourizo etc in den Bratkartoffeln mag, brät diese Zutat als erstes in Öl oder Schmalz an und stellt sie dann beiseite.
Nun in einer großen hohen Pfanne das Fett stark erhitzen und eine Lage Kartoffelscheiben hineingeben.

Warten. Nicht schieben, nicht rühren. Nur warten.

Warten. Nicht schieben, nicht rühren. Nur warten – bis die Ränder der Kartoffelscheiben sich goldbraun färben. Dann wenden.
Es kann sein, dass je nach Stärkegehalt der Kartoffeln die Scheibchen aneinanderkleben. Dies einfach ignorieren, denn sie werden später wieder loslassen.
Anschliessend auf der anderen Seite braten, bis die Scheiben rundum golden und knusprig sind.
Danach herausnehmen, auf Küchenpapier ablegen und warmstellen.
Etwas Fett nachfüllen, wieder ganz heiß werden lassen und die nächste Portion braten.

Am Ende werden zu den Bratkartoffeln Ei und Zwiebel gegeben.

Vor dem Servieren wird garniert – mit sauren Gurken

Am Ende dann alle Kartoffelscheiben noch einmal gemeinsam erwärmen, die Zwiebeln zugeben und anbraten. Wer Eier an Bratkartoffeln mag, verrührt die Eier, gießt die über die Kartoffelscheiben und rührt um, bis das Eigelb stockt und überall kleine Eierstückchen kleben. Speck oder Wurst etc einrühren und mit sauren Gürkchen garnieren.

Endlich ist es soweit!

Und nun heisst es “superguten Appetit” für deine leckeren selbstgemachten Bratkartoffeln!

Hmmm, wie das duftet! Bratkartoffeln sind so einfach zu machen, super vielseitig und passen zu ganz vielen Dingen!

Auch mehr zubereiten und aufwärmen klappt wunderbar

Übrigens lassen sich Bratkartoffeln auch super am nächsten Tag wieder aufwärmen! Sie sind dann nicht mehr so richtig knusprig – aber schmecken immer noch unendlich lecker!

Wie wäre es mit der Variante spanische Bratkartoffeln mit Chorizo, Spiegelei und Tomaten?
Wie wäre es mit der Variante spanische Bratkartoffeln mit Chorizo, Spiegelei und Tomaten?

Pur, mit Matjes, Steak, Bratwurst – Bratkartoffeln passen zu allem!

Bei uns gibt es Bratkartoffeln zu ganz vielen Dingen,  beispielsweise Matjes, Kotelett, Bratwurst, Krabben, Sülze. Daher stehen sie bei uns oft auf dem Speiseplan. Wozu esst Ihr diese herzhafte Beilage?

Hast du gesehen, dass wir auch unser Familienrezept für Kartoffelsalat verraten?

Wir haben jemanden in den April geschickt und er ist nicht zurückgekommen.

Wir haben jemanden in den April geschickt und er ist nicht zurückgekommen.

Was sich neckt, das liebt sich. Hierzulande ist es Brauch, am 1. April seine Liebsten mit einem kleinen Aprilscherz in den Frühlingsmonat zu schicken.

Da uns da manchmal die Ideen fehlen, haben wir uns mal auf die Suche begeben, was man so anstellen kann, um ein Aha-Erlebnis und ein Lächeln hervorzulocken.

Ein bisschen Mühe steckt drin. Aber was für ein Erwachen, wenn man morgens die Milch für den Hallowachkaffee aus dem Kühlschrank holen will…

Babypuder im Fön… ein Aprilscherz für eine Frisur der besonderen Art!

via GIPHY

Was Hunden Spaß macht, kann für Menschen nur gut sein… die unsichtbare Wand!

Auch Wildfremde dürfen bei Aprilscherzen gern mal dran glauben 😉

via GIPHY

Derzeit mit Tiefgang: einfach mal alternatives Toilettenpapier ausprobieren

Haben wir nicht alle diese Ketchuptütchen und würden sie gerne mal verwenden?

via GIPHY

Lecker, oder? Nur leider gefroren.

Wie wäre es mit einem erfrischenden Aprilscherz?

Hast Du schon einmal jemanden so richtig gut in den April geschickt? Erzähle uns gerne davon in den Kommentaren!

Erdbeerkisten Upcycling

Erdbeerkisten Upcycling

Es ist wieder so weit! Wunderbar erdbeerrot leuchten sie im Supermarkt, die leckeren süßen Früchte. Erdbeeren gibt es oft günstig in Holzkisten. Wenn sie als Kuchen oder Dessert aufgegessen sind, bleibt die hübsche Kiste und es ist zu schade, sie wegzuwerfen. Wir haben uns daher umgeschaut, wie ein Erdbeerkisten Upcycling aussehen kann.

Schau mal, was für tolle Ideen wir dabei entdeckt haben.

Übrigens, viele Ideen aus unserem Artikel über das Weiterverwenden von Mandarinenkisten lassen sich auch mit Erdbeerkisten verwirklichen!

Ordnungshelfer aus Erdbeerstiegen

Zwei ergeben eine hübsche Kiste. Was würdest du hineinpacken?

Schmuck und Haarspangen lassen sich so perfekt organisieren

Ein Osternest aus einer Erdbeerkiste

Erdbeerkisten als Wandregale

Regale kann man immer gebrauchen. Vor allem dann, wenn sie so hübsch gemacht sind!

Erdbeerkisten in der Küche

Wie wäre es als Brotkorb für den Frühstückstisch?

Oder als kleines Obstregal?

Erdbeerkisten Upcycling für Pflanzen und Blumen

Was für ein schönes buntes aufgeräumtes Regal!

Konservendosen weiterverwenden

Konservendosen weiterverwenden

Konservendosen sind ein Teil unseres Alltags . Wir holen uns darin leckere Tomaten für die Bolognese und Pfirsiche für die Torte. Wir reißen sie auf, wenn wir schnell ein paar Ravioli aufwärmen oder wenn wir erkältet sind und eine Hühnersuppe brauchen.

Anschließend landen die Blechdosen zumeist im Wertstoff-Müll.
Warum eigentlich?

Aus den Metalldosen lassen sich nämlich viele schöne, praktische und pfiffige Dinge basteln. Du kannst damit Ordnungshelfer für Küche und Büro zaubern oder deinen Lieblingsmenschen mit einem tollen Geschenk überraschen.

Leere Konservendosen sind viel zu schade, um sie wegzuwerfen. Upcycling heisst das Zauberwort. Mach hübsche Dekorationen daraus, hilfreiche Organizer und tolle Übertöpfe, in denen Du die Ableger deiner Pflanzen weitergeben kannst.
Leere Konservendosen sind viel zu schade, um sie wegzuwerfen. Upcycling heisst das Zauberwort. Mach hübsche Dekorationen daraus, hilfreiche Organizer und tolle Übertöpfe, in denen Du die Ableger deiner Pflanzen weitergeben kannst.

Upcycling ist das Zauberwort.

Mit diesen Ideen wirst du ab jetzt leere Konservendosen nie wieder entsorgen. Versprochen!

Konservendosen als Blumentöpfe

Pastellfarben, etwas Spitze und Frühjahrsblumen – schon ist er da, der Frühling!

Wunderbarer Hingucker

Schöne Folie, Plastiktüte oder Papier übrig? Mach’ einen Übertopf aus der Dose!

Endlich Übertöpfe in genau der Farbe, die du brauchst. Und das nur um den Preis von einer Dose Farbe.

Kerzen und Konservendosen

In kleineren Dosen kannst du einfach Kerzenreste sammeln und schmelzen und dann einen passenden Docht einsetzen.
Keine Kerzenreste? Nimm Plättchen!

Kerzen aufbewahren? Klar, in Konservendose, die mit Washi-Tape, Spitze und Bindfaden dekoriert ist.

Konservendosen in der Küche weiterverwenden

Ein Ort für all die Kochlöffel, Kellen und andere Kochutensilien, die du gerne griffbereit haben möchtest.

Wer Stangen in der Küche hat, kann sie dort hilfreich einsetzen.

So werden Kräutertöpfe aus dem Supermarkt ein Hingucker

Besteckorganizer aus Konservendosen

Wohin mit all den Tüten? Ab in die Dose!

Die Dose ist schön bedruckt? Dann lass sie doch einfach so!

Konservendosen als Lampen und Lichtobjekte

Als Lampe am Esstisch

Beeindruckend!

Die Löcher bekommt man einfach mit Nagel und Hammer in die Dosen. Teelicht oder Lichtdraht rein und fertig ist die Kuschelstimmung.

Fröhliche Hängelampe aus Konservendosen

Wenn du es nicht wüsstest… hättest du auf den ersten Blick gesehen, was es ist?

Feierabendküche! Leckere Nudelrezepte aus dem Vorrat

Feierabendküche! Leckere Nudelrezepte aus dem Vorrat

Hier sind 3 einfache Rezepte mit Nudeln, die du einfach aus dem Vorrat machen kannst. Damit kannst du schnelle Feierabendküche machen oder im Handumdrehen ein schnelles Mittagessen oder Abendessen zaubern.

Die Rezepte kommen allesamt aus unseren Küchen und werden nach Gefühl gekocht. Versuch es doch auch einmal – mit diesen Rezepten geht es ganz leicht.

Wir haben übrigens einen Artikel darüber, wie man perfekt Nudeln kocht, geschrieben 🙂

Spaghetti (oder andere Nudeln) Aglio – Olio

Spaghetti Aglio Olio sind schnelle Nudeln mit Knoblauch und Olivenöl, gerne mit Peperoni, Petersilie oder Käse kombiniert. Perfekt für die Feierabendküche!
Spaghetti Aglio Olio sind schnelle Nudeln mit Knoblauch und Olivenöl, gerne mit Peperoni, Petersilie oder Käse kombiniert.

Der schnelle Klassiker für alle, die heute nicht mehr knutschen und morgen keinen Zahnarzttermin haben. Schneller geht es nicht, so fix kann Feierabendküche sein!

Du brauchst:

  • Nudeln deiner Wahl
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • gerne etwas Peperoni, Petersilie und/oder Käse

So wird es gemacht:

  • Nudeln kochen und abgießen
  • in den Nudelkochtopf das Öl gießen unddie Hitze reduzieren
  • den Knoblauch ins Öl pressen, leicht bräunen lassen
  • wer Peperoni und/oder Petersilie mag, diese jetzt zugeben
  • Nudeln zugeben, etwas salzen und pfeffern und mischen

Fertig! Guten Appetit mit diesem leckeren One Pot Pastagericht!

Schinkennudeln, Feierabendküche für die ganze Familie

Schinkenfleckerl oder Schinkennudeln mit Schinken, Zwiebeln und viel Pfeffer gehen schnell und schmecken der ganzen Familie
Schinkenfleckerl oder Schinkennudeln mit Schinken, Zwiebeln und viel Pfeffer gehen schnell und schmecken der ganzen Familie

Schinkennudeln gehen ebenfalls ganz schnell und schmecken allen!

Sie sind eine Abwandlung der österreichischen Schinkenfleckerl. Diese Nudelform gibt es nicht überall. Ich zerbreche dafür gerne einfach Bandnudeln 🙂

Du brauchst:

  • Nudeln deiner Wahl
  • Schinken
  • Butter
  • Zwiebeln
  • Pfeffer und Salz

Das Rezept für Schinkennudeln:

  • Nudeln kochen und abgiessen
  • Zwiebeln in Butter andünsten
  • Schinken dazugeben und kurz mit andünsten
  • Nudeln in die Pfanne hinzugeben, salzen und pfeffern und durchmischen
  • servieren und alles aufessen 🙂

Nudeln und Tomatensugo zum Feierabend

Tomatensugo geht mit jeder Nudelform und schmeckt wunderbar nach Sommer!
Tomatensugo geht mit jeder Nudelform und schmeckt wunderbar nach Sommer!

Geballtes Italien! Ein Tomatensugo geht schnell, braucht nur wenige Zutaten und bringt die warme italienische Sonne auf den Essenstisch!

Die Zutaten für Tomatensugo:

  • Nudeln deiner Wahl, zum Beispiel Spaghetti, Fussilli oder Penne
  • Dosentomaten (1 große Dose)
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gewürfelt oder gepresst
  • Salz und Pfeffer

Das schnelle Rezept für die Feierabendküche:

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  • Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und glasig werden lassen
  • Dosentomaten zugeben, durchrühren
  • etwa eine Viertelstunde bei kleiner Hitze blubbern lassen, immer mal wieder umrühren und dabei die Tomaten etwas zerdrücken
  • derweil die Nudeln kochen
  • Nudeln mit Sugo übergießen, probieren und schlagartig ins sonnige Süditalien gebeamt werden.

Wenn du auch ein schnelles, einfach Nudel-Rezept kennst, das man aus dem Vorrat machen kann, dann verrat es uns gerne in einem Kommentar. Wir probieren es sehr gerne aus und nehmen es ggf mit in den Artikel!

Lust auf Nachtisch? Wie wäre es mit Puddingkuchen oder Zuckerkuchen?

Pin It on Pinterest