Käsesoße mit 4 Käse Sorten | Quattro Formaggi Pastasauce

0
(0)

In meinem Rezept für Käsesoße treffen sich 4 Käse Sorten, die miteinander einfach wunderbar schmecken und jede Pasta zu einem edlen Gaumenkitzel machen. Zudem ist diese Käsesauce super einfach und schnell zubereitet, so dass ratzfatz ein leckeres Essen auf dem Tisch steht.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉
Alle Produkte, die ich gut finde, findest du hier. Als Amazon-Partnerin verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Diese Käsesoße ist superschnell zubereitet und schmeckt einfach wunderbar!

Zutaten für die 4 Käse Sauce, 4-6 Portionen

  • 1 Becher Sahne
  • 150gg Gorgonzola
  • 1 Mozzarella-Kugel, in Würfelchen geschnitten
  • 100g Frischkäse
  • 100g Parmesan oder Grana Padano, gerieben
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Nach Geschmack: Chiliflocken
  • Etwas Parmesan oder Grana Padano zum Bestreuen
  • Evtl. Chilifäden als Deko
Im Trend:  Die beste Currywurst-Sauce | Currysoße selbstgemacht

Ich mag diese Käsesoße am liebsten mit breiten Bandnudeln. Nudeln mit viel Oberfläche, zum Beispiel Spirelli oder geriffelte Penne, nehmen viel von der Sauce auf. Schau gerne auch in meine Tipps, wie du Nudeln perfekt kochst.

So wird die Käsesoße gemacht:

Pasta nach Packungsanweisung kochen.
Die Sahne in einen Topf geben und bei niedriger Hitze auf den Herd stellen.
Frischkäse, Mozzarella und Gorgonzola hineingeben und schmelzen lassen.
Die Käsesauce soll heiß werden, aber auf keinen Fall zu kochen beginnen.
Immer wieder vorsichtig durchrühren.
Zurückhaltend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Käsesorten bringen von sich aus schon Salz mit.
Kurz bevor die Pasta abgegossen wird, den Grana Padano in die Sauce rühren.

Wenn du diese 3 Tipps beherzigst, wird die Käsesoße perfekt:

  1. Die Sahne mit dem Käse nur erhitzen und nicht aufkochen. Bei der geringen Hitze schmilzt der Käse und behält sein Aroma. Beim Aufkochen erhält die Sauce leider gerne einen leichten “Brandgeschmack” – habe ich selber mehrfach erlebt.
  2. Den Hartkäse erst zum Schluß unterrühren. Ich finde, dass der Geschmack des Grana Padano komplett untergeht, wenn man ihn zu früh zugibt. Mit dem Unterrühren am Schluß kann man ihn in der Sauce noch herausschmecken. Auch die Textur der Soße gewinnt hierdurch.
  3. Die Sauce nur ganz wenig salzen und lieber Salz zum Nachwürzen auf dem Tisch anbieten. Der Käse selbst ist schon salzig, deshalb bitte ganz sparsam und vorsichtig sein, damit du deine köstliche Käsesoße nicht versalzt.
Im Trend:  Tomatenherz mit 2 Schnitten | Herztomaten zum Valentinstag oder Muttertag

Die abgetropften Nudeln auf Teller geben, die Sauce darüber verteilen und mit geriebenem Grana Padano bestreuen. Ich gebe immer gerne noch ein paar Chilifäden darüber. Die sind mild und nicht wirklich scharf und zaubern einen tollen Farbtupfer auf den Teller.

Probiere diese Käsesoße auch mit Gemüse und nutze sie zum Überbacken für einen Kartoffelauflauf. Sie ist auch als Topping für Pommes perfekt!

Titelfoto: Adobe Stock – Magda

❤️ Folge mir auch hier:

🚨 Aktuelle Angebote und Neuigkeiten
🎬 Youtube
🪴 TikTok
📌 Pinterest
🌁 Instagram
📞 Whatsapp
📕 Facebook
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Im Trend:  Eggs Benedict Rezept | Rezept für Eier Benedict

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert