Kosmetik selbermachen | Schönheit aus der Küche | Beauty Spartipps

Wir alle müssen in diesem Herbst und Winter schauen, dass wir sparen. Da muss dann durchaus die eine oder andere Shopping-Eskalation in der Drogerie ausfallen. Stattdessen kannst du für wenig Geld die eine oder andere Kosmetik selbermachen. Vieles ist mindestens genauso gut und wirksam wie die teureren Produkte von DM, Rossmann, Müller & Co – und du weisst aber genau, was drin ist.
Ab jetzt kommt ein Teil deiner Schönheit aus der Küche – ganz ohne Verzicht!

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Gesichtshaut reinigen

Haferflocken

Haferflocken eignen sich hervorragend für eine gründliche Reinigung mit sanftem Peeling-Effekt. Dafür 1 EL zarte Haferflocken mit lauwarmem Wasser verrühren, bis ein Brei entsteht. Mit kreisenden Bewegungen auftragen und mit Wasser abwaschen.

Im Trend:  Konservendosen weiterverwenden

Wasser

Klingt erstmal sehr profan, aber je nachdem, ob du dich schminkst und wie viel Staub oder Dreck dir den Tag über begegnet, kannst du einfach zum Beispiel Bambuspads oder für mehr Peeling-Effekt Luffa-Pads verwenden. Die kannst du einfach mit in die Waschmaschine werfen und immer wieder benutzen.

Wiederverwendbare Gesichts-Pads sparen Geld und viel Müll

Öl

Besonders für trockene Haut kann Öl ein guter Reiniger sein. Eine dünne Schicht Olivenöl, Avocadoöl oder Kokosöl einmassieren, kurz einwirken lassen und mit Wasser abspülen.

Körper Peelings aus deiner Küche

Für die extra weiche Haut kannst du selbst günstige Peelings anrühren. Sie reinigen gründlich und pflegen gleichzeitig. Alles was du dafür brauchst, findest du in deiner Küche!

Kosmetik selbermachen
Nicht nur als Duschpeeling toll: Kaffeepeeling ist auch eine Wohltat für raue Hände

Rohrzucker und Avocado-Öl

Luxus für deine Haut! Sie wird unglaublich streichelzart und du duftest nach der Anwendung nach einem warmen Dessert.

2 Esslöffel Rohrzucker mit 2 Esslöffeln Avocadoöl verrühren. Auf die feuchte Haut auftragen und mit kreisenden Bewegungen verteilen. Nur mit warmem Wasser abspülen.

Meersalz und Kokosöl

Frisch und glatt kommst du danach aus der Dusche. Das Meersalz spendet deiner Haut Mineralien, die zusätzlich pflegen.

1 Esslöffel festes Kokosöl mit 1 Esslöffel mittelgrobem Meersalz oder einer Mischung aus feinem und grobem Salz mischen. Auf die feuchte Haut auftragen und die Schleimhäute großzügig aussparen. Mit warmem Wasser abspülen.

Muntermacher Kaffee-Peeling

Perfekt um in den Tag zu starten! Wenn du Kaffee trinkst, dann heb den Kaffeesatz auf. Breite ihn zum Trocknen auf einem flachen Teller aus. Wenn du feucht aufbewahrst, kann er schnell schimmeln.

2 Esslöffel Kaffeesatz mit 1 Esslöffel Mandelöl verrühren. Auf die feuchte Haut auftragen, den Duft genießen und mit warmem Wasser abspülen.

Kosmetik selbermachen – Gesichtsmasken

Die landen gerne im Warenkorb: kleine Briefchen mit einer Mini-Menge Gesichtsmaske, das Stück gerne für 2 Euro oder mehr. Brauchst du nicht – du kannst dir selbst wirkungsvolle Masken anrühren, Geld sparen und auch noch den ganzen Müll vermeiden.

Kosmetik selbermachen
selbst gemachte Gesichtsmasken mit Heilerden reinigen und pflegen zugleich

Masken mit Heilerde – Kosmetik selbermachen

Ok, Heilerde hast du wahrscheinlich nicht in deiner Küche. Es lohnt sich aber, eine Schachtel zuhause zu haben. Du kannst sie für Kosmetik verwenden oder auch als Heilmittel, zum Beispiel nehme ich sie sehr gerne, wenn ich Rückenschmerzen habe. Achte auf den Zusatz “hautfein”, sonst ist sie evtl. zu grob.
Als Bonus hast du einen Peeling-Effekt beim Abspülen.

Unreine Haut

2 Esslöffel Heilerde mit 1 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Zitronensaft verrühren. Auftragen und nach 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen. Danach unbedingt eine Creme auftragen, denn der Zitronensaft trocknet die Haut aus.

Trockene Haut

2 Esslöffel Heilerde mit 1 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Avocadoöl verrühren. Auftragen und nach 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen.

Normale Haut

2 Esslöffel Heilerde mit lauwarmem Wasser zu einem Brei vermischen. Auftragen und nach 20 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen.

Mehr Ideen, um deiner Haut etwas Gutes zu tun:

Hilfe bei juckender Kopfhaut
Handpeelings selbermachen
Hausmittel gegen raue Fersen
Das hilft gegen Erdbeerbeine
Wolf laufen vermeiden
Tipps gegen raue Haut im Winter