Eier gehören zu Ostern wie Tannengrün zu Weihnachten. Schon vorher backen wir gerne und dabei fallen natürlich Eierschalen an. Dass diese Eierpellen weit mehr als Abfall sind, zeigen dir diese tollen Ideen zum Basteln rund um den Frühling und die Osterzeit!

Möglicherweise wirst Du niemals wieder Eierschalen wegwerfen!
Möglicherweise wirst Du niemals wieder Eierschalen wegwerfen!

Wichtig ist bei all den schönen Anregungen nur, zeitig mit dem Sammeln zu beginnen. Und Du wirst sehen, es kann wirklich jede Eierschale verwendet werden. Von den sauber ausgeblasenen mit nur zwei kleinen Löchern über das oben aufgeklopfte Frühstücksei bis hin zum mittig geteilten Backei. Sogar kleinere Eierstücke können noch in schöne Dinge verwandelt werden!

Übrigens: in einem anderen Artikel bekommst Du auch Bastelideen für die Eierkartons zu Ostern!

Die Artikel, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Affiliate-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link den Artikel kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du Wertschätzung zeigen, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️

Eierschalen werden zu Türkränzen

Für diesen prächtigen Türkranz muss man in der Tat eine Weile sammeln. Oder viele Osterbrote backen. Dafür macht er aber auch richtig was her und verbreitet wunderbare Frühlingsstimmung.

Wenn die Zeit knapp ist oder Du generell nicht so viele Eier verbrauchst, dann können auch gezielt minimalistisch eingesetzte Eierschalenstücke große Wirkung entfalten.

Hier werden Eierschalen zu Tulpenblüten.

Auch im Osterkranz auf dem Tisch sind Eierschalen wunderschön!

Du kannst die leeren Eierschalen in Kerzen verwandeln

Ganz egal, für welche Variante Du dich entscheidest: wichtig ist ein Stäbchen, das den Docht mittig hält. Ein Eierkarton leistet dir dabei auch sehr gute Hilfe.

Dazu kannst Du die Eierschalen einfärben oder die Schalen von gefärbten Frühstückseiern nehmen…

Oder die Eierschalen bemalen.

Oder Du nimmst farbiges Wachs für die Farbtupfer.

Hier ganz wundervoll in Dottergelb:

Doppeltes Upcycling: Eierschalenkerzen im Eierkarton 🐣

Leere Eier als Blumenvasen

Einzelne Blüten oder ganze Sträusschen? Was findest Du schöner?

Frühstücksei mal ganz anders – als Kressetöpfchen!

Eierschalen haben die perfekte Größe und Form für ein Kressetöpfchen. Ein Eierkarton hilft beim Balancieren und gibt dem Ganzen einen gemütlichen Touch.
Eierschalen haben die perfekte Größe und Form für ein Kressetöpfchen. Ein Eierkarton hilft beim Balancieren und gibt dem Ganzen einen gemütlichen Touch.

Auch für frischen Schnittlauch sind die leeren Eierhüllen praktisch!

Als kleine Pflanztöpfe sind die Eihüllen fantastisch geeignet

Wenn die Saat aufgegangen ist, kann das Ei mit ins Freie gepflanzt werden.
Wenn die Saat aufgegangen ist, kann das Ei mit ins Freie gepflanzt werden.

Mit Wackelaugen werden richtig individuelle Töpfen daraus. Auch perfekt zum Verschenken!

Die Eierschalen ernähren übrigens die Pflanzen. Nach der Osterzeit kannst Du die Töpfchen einfach anknacken und die kleinen Pflänzchen ins Freie oder in einen größeren Topf pflanzen. So haben die Wurzeln die Möglichkeit sich auszubreiten und gleichzeitig werden sie durch die kalkige Schale mit Nährstoffen versorgt.

Hier wird mit etwas Bindfaden der Optik nachgeholfen

Auch für Kräuter eine super süsse Idee

So viele süße Ideen!

Ganz ehrlich: ich bin derart begeistert von all den Ideen, dass ich bis auf weiteres sicher keine Eierschalen mehr wegwerfen werde. Hast Du auch etwas mit Eierschalen gemacht? Zeig mir gerne deine Idee unter diesem Pin.

Auf meiner Oster-Pinnwand findest Du übrigens noch viel mehr schöne und dekorative Ideen und Inspirationen für die Osterzeit. Und eine Pinnwand mit Frühlingsdeko habe ich ebenfalls. Viel Spaß beim Stöbern!

Feature Image: OlliUlli | Dina Belenko

Pin It on Pinterest

Share This