Aufräumen, ohne dass Du es merkst. Mit dem 5-Dinge-Trick.

Aufräumen, ohne dass Du es merkst. Mit dem 5-Dinge-Trick.

Freie Flächen sind Magnete für allerlei Dinge. Kaum steht etwa ein leeres Glas da, gesellt sich ein zweites hinzu. Und ein Buch. Obenauf die Werbepost. Die Giesskanne wird kurz abgestellt. Und dann steht eine benutzte Müslischale daneben. Eigentlich müsstest Du jetzt alles aufräumen. Hast Du Lust dazu? Natürlich nicht.

Mit dem 5-Dinge-Trick kannst Du solche Gefahrenzonen entschärfen und neuen effektiv vorbeugen!

So funktioniert Aufräumen, ohne dass Du es merkst:

Wann immer Du an einem solchen Magneten vorbeikommst, räumst Du 5 Dinge weg. Du bringst das benutzte Glas in die Spüle oder die Spülmaschine. Das Buch stellst Du ins Regal. Das Papier wird entweder noch gebraucht, dann kommt es auf den Schreibtisch. Oder es ist überflüssig, dann geht es ins Altpapier. Das Bonbonpapier kommt in den Müll. Und die leere Flasche kommt zurück in den Kasten oder in die Tasche für den PET-Pfand.

Diese fünf Dinge zu entfernen, dauert in der Regel und je nachdem, wohin Du sie bringen musst, 1-2 Minuten.

So nimmst Du dir eine krempelige Ecke nach der anderen vor. Wann immer Du dort vorbeikommst, räumst Du fünf Dinge weg. Dadurch, dass es so übersichtlich und schnell ist, hast Du gar nicht das Gefühl, dass Du aufräumen musst. Dennoch verschwinden nach und nach die Dinge und es wird luftiger, übersichtlicher und freier.

Aufräumen: Ein zugestellter Schreibtisch kann die Arbeit unnötig mühselig machen.
Ein zugestellter Schreibtisch kann die Arbeit unnötig mühselig machen.

Nie wieder aufräumen müssen!

Wenn Du diesen 5-Dinge-Trick in deine tägliche Routine mit einbaust, wirst Du irgendwann nie wieder aufräumen müssen! Denn ab einem bestimmten Punkt sind nicht mehr 5 Dinge an einem Ort verfügbar und Du musst dich an anderen Orten in deinem Zuhause umsehen, um fünf voll zu bekommen.

Wenn dich die große Leidenschaft packt und Du ein 6. Teil wegräumst, musst Du allerdings vier weitere Dinge versorgen. Mir geht es oft so, dass ich dann bei 20 oder gar 30 Sachen lande, weil es einfach so schnell und leicht geht.

Probier es aus. Und lass mich wissen, ob es bei Dir ebenso gut funktioniert wie bei mir.

Teile diesen Artikel mit allen aus deinem Freundeskreis, die auch ungerne aufräumen. Und merke dir den Artikel auf Pinterest, damit Du ihn immer griffbereit hast!

Ach ja, und bevor Du die leeren Eierkartons wegwirfst, schau einmal hier, was Du daraus noch machen kannst!

Feature Image: Elena Nichizhenova

50 Ideen für schlechte Tage. Lohnende Investitionen in dich selbst.

50 Ideen für schlechte Tage. Lohnende Investitionen in dich selbst.

Schlechte Tage kennen wir alle. Mit dem falschen Fuss aufgestanden oder schlecht geträumt. Etwas beschäftigt uns oder hat uns traurig gemacht oder geärgert. PMS rückt an. Oder es ist einfach so, ganz überraschend: ein blöder Tag.
Hier kommen 50 Ideen, mit denen Du ein wenig Licht in die innere Düsternis bringst und möglicherweise sogar das Steuer herumreissen kannst. In jedem Falle sorgst Du mit jeder einzelnen Idee für dich selbst und tust dir etwas Gutes.

Denk dran, die wichtigste Investition ist die in dich selbst.

  • Koch dir dein Lieblingsessen
  • Tu etwas Nettes für jemanden
  • Schreib 10 Dinge auf, für die Du dankbar bist
  • Nimm ein warmes Bad
  • Gönn dir eine Gesichtsmaske
  • Atme tief und bewusst ein und aus
  • Zünde eine Kerze an. Vielleicht eine mit angenehmem Duft?
  • Mach dir einen Salat
  • Mach 5 Minuten lang Dehnübungen
  • Ab raus in die Natur
  • Kaufe dir einen Blumenstrauss
  • Schreibe fünf Dinge auf, die Du liebst
Wenn man all die Gedanken und Grübeleien, die lähmen und blockieren, aufschreibt, wird das Gehirn entlastet und es ist wieder Platz für fröhliche Gedanken und Freude. 50 Ideen für dich selbst.
Wenn man all die Gedanken und Grübeleien, die lähmen und blockieren, aufschreibt, wird das Gehirn entlastet und es ist wieder Platz für fröhliche Gedanken und Freude.
  • Schreibe dir im Tagebuch alles von der Seele
  • Mache dir ein Online-Moodboard
  • Wirf 10 Dinge weg
  • Trink einen Tee
  • Mach einen langen Spaziergang
  • Hör deine Lieblingsmusik
  • Lese Motivationssprüche
  • Plane einen Wochenendausflug
Schlechte Tage: ein zusätzliches Mützchen voll Schlaf kann manchmal ungeahnte Energiereserven freisetzen.
Ein zusätzliches Mützchen voll Schlaf kann manchmal ungeahnte Energiereserven freisetzen.
  • Mach ein Mittagsschläfchen
  • Schau deine Lieblingssendung
  • Triff oder Skype mit deinen Freunden
  • Schreib alles, was dir gerade durch den Kopf geht, nieder
  • Gehe auswärts essen
  • Probier mal was ganz Neues
  • Mach dir die Fingernägel
  • Schreibe jemandem, den Du liebst, eine Nachricht oder ruf an
Schlechte Tage vertreiben mit 50 Ideen und Aktivitäten
  • Probiere Yoga
  • Hör deinen Lieblingspodcast
  • Verbringe Zeit mit jemandem, der dich inspiriert
  • Iss ein Stück Obst
  • Lies eine Biografie
  • Mach einen Digital-Detox-Tag
  • Mach dir einen Smoothie
  • Geh in die Sonne
  • Geh zu deinem Lieblingsplatz
  • Mach ein paar lustige Selfies
50 Ideen, schlechte Tage besser zu machen.
Massagen entspannen und helfen, aus doofen Tagen schöne zu machen.
  • Gönn dir eine Massage
  • Umarme jemanden
  • Trink ein Glas Wasser
  • Schau einen Film, der dich immer zum Lachen bringt
  • Zieh dich besonders hübsch an und schminke dich
  • Leg einen Schönheitstag ein
  • Schau den Sonnenuntergang an
  • Schau den Sonnenaufgang an
  • Wechsel die Bettwäsche
  • Benutz Duftöle
  • Probiere Affirmationen
  • Gönne dir einen ToGo-Kaffee

Mit dieser Liste mit 50 Ideen für schlechte Tage bist Du für alles gewappnet. Für alle Tage habe ich einen Artikel mit Selbstliebe-Übungen im Baukastensystem.

Mehr Anregungen für dich findest Du auf der Pinnwand Geist & Seele.

Feature Image: Nastia11

Wer schön sein will, muss lachen!

Wer schön sein will, muss lachen!

Erinnert sich noch jemand an die wunderbare The Body Shop – Werbung aus den 90er Jahren? Mit Anita Roddick, der Gründerin der Firma, höchstpersönlich als Model?

“The only way to avoid wrinkles – never smile again”

Übersetzt heisst es in etwa: “Die einzige Möglichkeit, Falten zu vermeiden, ist, niemals wieder zu lächeln”.

Ich habe damals sogar im Shop gefragt, ob ich das Plakat nach Ende der Werbekampagne abkaufen kann. Leider haben sie ihr Werbematerial nicht verkauft. Ich hoffe, das Plakat hat dennoch irgendwo einen Platz bekommen bei einer Frau, die seine Botschaft zu schätzen weiß.

Unsere Botschaft heute? Ganz simpel.

Lachen und Glücklich-sein macht schön. Immer. Weil Schönheit von innen kommt.

Sag es weiter!

Diese Woche nur 1 Montag!

Diese Woche nur 1 Montag!

Montage können wir leider nicht verhindern. Aber wir erinnern Euch gerne daran, dass zwischen zwei Montagen immer ein ganzes Wochenende liegt.

Merk Dir diese kleine Motivation auf Pinterest, damit Du sie schnell wiederfindest!

Macht mich das glücklich?

Macht mich das glücklich?

Die Frage aller Fragen: ist etwas gut für mich?

Die Frage, an der alles hängt: macht es mich glücklich?


Ganz egal, ob es der Beruf ist, den wir uns von 15 Jahren ausgesucht haben, die Beziehung, der Status, die manchmal anstrengende Freundin, der etwas zu laute Backofen…. wir müssen unser Leben nicht mit Dingen verbringen, die uns unglücklich machen.
Darum sortiere aus und geh Deinen Weg mit leichtem Gepäck.

Motivation - was nicht glücklich macht, kann weg!
Macht mich das noch glücklich oder kann das jetzt weg?

Hast Du schon einmal etwas losgelassen und Dich danach so richtig befreit gefühlt?
Erzähle uns davon und denke daran, diesen kleinen, so wichtigen Tipp mit all Deinen Freundinnen zu teilen!
Merke Dir diesen Tipp auf Pinterest, um ihn immer griffbereit zu haben, wenn Du ihn brauchst.

Pin It on Pinterest