Schinkenfleckerl – Schinkennudeln aus Österreich. Schnelle und einfache Feierabendküche!

Schinkenfleckerl sind ganz schnelle, einfache Schinkennudeln von unseren österreichischen Nachbarn. Ich mache sie gerne, wenn es besonders schnell gehen soll. Meist habe ich auch alles im Vorrat, was ich dafür brauche. Das macht dieses einfache Rezept zu einer echten Geheimwaffe.

Schinkenfleckerlrezepte sind eine kleine Wissenschaft für sich. Man kann sie super aufwändig und mit vielen Zutaten herstellen. Da ich aber meist wenig Zeit und großen Hunger habe, ist meine Variante, die mir ein waschechter Wiener gezeigt hat, das perfekte Rezept, wenn Du es schnell, einfach und mit wenigen Zutaten magst.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Im Trend:  Schneemann aus Papier basteln - Weihnachts-Dekoration für Fenster und Tisch selbermachen

Fleckerl-Nudeln gibt es in Deutschland nicht in jedem Supermarkt. Wenn man es ganz original möchte und eher im Norden lebt, kann man sie einfach zu einem annehmbaren Preis hier bestellen.
Ich wähle oft die Alternative und breche einfach Bandnudeln klein. Das sieht dann zwar nicht so ganz akkurat aus, aber im Bauch kommt ja eh alles durcheinander.

Die Zutaten für eine Pfanne voller Schinkenfleckerl.

Reicht für 2 Hungrige, ggf mit grünem Salat dazu oder für mehrere kleinere oder Einzelportionen.

200g Nudeln
150g gekochter Schinken, kleingeschnitten
1 kleine Zwiebel
1 EL neutrales Öl, zB Rapsöl
1/2 Becher Sahne
1 Esslöffel kleingehackte Petersilie
Salz und Pfeffer

Eine schnelle, einfache Pfanne voller Glück!
Foto: Adobe Stock / babsi_w

Die Zubereitung der Schinkennudeln

Die Nudeln in gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung gar kochen und abtropfen lassen.
Während die Nudeln kochen, die Zwiebel in Würfelchen schneiden und die Petersilie hacken oder aus dem Gefrierfach holen.

Öl in der Pfanne erwärmen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Petersilie und Schinken zugeben und eine Minute mitdünsten.

Nudeln dazugeben und vermischen. Am Ende die Sahne einrühren und warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Variationen: Du kannst noch etwas Käse in der Pfanne schmelzen lassen oder zusätzlich einen halben Becher saure Sahne zugeben.

Dazu passt hervorragend ein schlichter grüner Salat.

Wie wäre es morgen mit Kartoffeln? Ich zeige dir, wie Du die perfekten Bratkartoffeln machst.

Titelfoto: Adobe Stock / babsi_w