Lateinische Redewendungen und was sie bedeuten
0

Wir sind uns dessen meist nicht bewusst, aber Latein begegnet uns im Alltag auf Schritt und Tritt. Wir schreiben Diktate, feiern Advent, fahren mit dem Traktor, essen in der Mensa und schauen Videos.
All diese Worte stammen aus dem Lateinischen, ebenso wie Redewendungen wie das bekannte “in dubio pro reo”.

Wir haben für Euch gesammelt, übersetzt und in Grafiken gepackt:

“Si vis amari, ama!”
Willst du geliebt werden, liebe!


“Pecunia non olet.”
Geld stinkt nicht.

“Nolens volens”
Wohl oder übel

“In vino veritas.”
Im Wein liegt Wahrheit.

“Carpe diem.”
Pflücke (nutze) den Tag.

War für Dich etwas Neues dabei? Merk Dir gerne diese ÜBersicht auf Pinterest, damit Du sie immer griffbereit hast!

Pin It on Pinterest

Share This

Merke es Dir in Deinem Profil, damit Du es schnell wiederfindest!

Oder zeig es Deinen Freundinnen :-)