Ist Cashback wirklich immer billiger?

5
(1)

Heute gibt es einen Quickie! Ich beantworte die Frage: “ist Cashback wirklich immer billiger?”

Das Prinzip des Cashbacks ist, dass man zunächst etwas kauft und anschließend einen Teil des Kaufpreises oder auch den kompletten Kaufpreis zurückerhält. Grundsätzlich eine fantastische Sache, um die Haushaltskasse aufzubessern und mehr Geld zur Verfügung zu haben. Diese Methode ist aber nicht grundsätzlich immer günstiger als die Dinge regulär zu kaufen.
Ich zeige dir, worauf du achten solltest, damit sich dieser Spartrick für dich wirklich auszahlt.

Ist Cashback wirklich immer billiger? Darauf solltest du achten!

Der wichtigste Punkt ist der Betrag, den du zurückerhältst. In ganz vielen Fällen bekommst du einfach 100% des Kaufpreises erstattet. Damit bist du auf der ganz sicheren Seite und kannst zuschlagen.

Dann gibt es die Fälle, in denen du einen Teil des Geldes zurückerhältst. Zum Beispiel können das 50% des Kaufpreises sein oder ein fester Betrag, der pro Produkt zurückerstattet wird.
Hierbei kommt es auch vor, dass du das Produkt bei einem bestimmten Händler kaufen musst, um Cashback in Anspruch nehmen zu können. Dann musst du vergleichen. Wenn du für eine bestimmte Zahnpasta 50% des Kaufpreises zurückerhältst, aber nur, wenn du sie in einer Apotheke kaufst, dann kann es gut sein, dass du dieselbe Zahnpasta in der Drogerie für weniger als den halben Preis bekommst und noch Paybackpunkte obendrauf. Hier lohnt sich der Aufwand definitiv nicht.

Ist Cashback wirklich immer billiger?
Erst vergleichen, dann sparen!

Aufpassen solltest du auch bei “2 für 1” Angeboten. Da gibt es ganz tolle Aktionen und auch solche, die sich gar nicht lohnen.Neulich gab es beispielsweise 2 Becher Hüttenkäse einer bestimmten Firma in einer 2-für-1 Aktion. Dieser Hüttenkäse ist an sich mit 1,50 für einen kleinen Becher schon geradezu unverschämt teuer und dann bekomme ich die gleiche Menge in Bio-Qualität, die ich normalerweise immer kaufe, auch noch für 80 Cent. Steht direkt daneben im Kühlregal. In diesem Falle gebe ich lieber 10 Cent mehr aus, habe dafür ein Bioprodukt und keinen Aufwand.

Im Trend:  Puddingkuchen mit Schokodecke: einfach und leicht gemacht.

Du siehst: auch beim Cashback sind gesunder Menschenverstand und Vergleich wichtig und es lohnt sich nicht immer. Also: ist Cashback wirklich immer billiger? – Nein!

Wirklich gute Aktionen, oft auch kurzfristig, poste ich in meinem kostenlosen Whatsapp-Channel. Abonniere ihn, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben!

Mehr Spartipps:

Spartipps für den Alltag
Ein Einkaufsbudget, das nie weniger wird

❤️ Folge mir auch hier:

🚨 Aktuelle Angebote und Neuigkeiten
🎬 Youtube
🪴 TikTok
📌 Pinterest
🌁 Instagram
📞 Whatsapp
📕 Facebook
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Im Trend:  Kürbis schnitzen im Herbst

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert