Pumpkin Spice | Kürbis-Gewürz für Pumpkin Spice Latte selber machen

Meinen allerersten Pumpkin Spice Latte habe ich in London getrunken. Der Nachwuchs wollte einen und ich war neugierig. Meiner war dann der erste, der ausgetrunken war 😳
Zurück in Deutschland, wollte ich natürlich noch einen, denn dieses herbstliche Getränk ist ausgesprochen lecker. Solange es ihn gab, habe ich mir morgens auf dem Weg zur Arbeit einen geholt, sehr zum Leidwesen meines Kontos, denn der Spaß kostet jedesmal so viel, dass ich davon auch einen Tag meine Familie ernähren könnte.
Ich habe dann einfach gesucht, wie man das Ganze selber machen kann und habe ein wenig herumprobiert, welche Mischung von Gewürzen mir am besten schmeckt.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Im Trend:  Salat Ideen im Baukastensystem

Zutaten für das Pumpkin Spice Kürbis Gewürz

2 EL Ceylonzimt, gemahlen
2 TL Muskatnusspulver
1½ TL Piment gemahlen
1½ TL Nelke gemahlen
2 TL Ingwer gemahlen
2 Sternanis, davon die gemörserten Kerne

Hilfreich ist dabei ein kleiner Mörser.

Ich mische mir immer eher kleinere Mengen und dafür öfter, um immer frisches, duftendes Gewürz zu haben. Wenn es für dich zeitlich machbar ist und du im Idealfall sogar eine Gewürzmühle hast, dann ist es am allerbesten, die Gewürze ganz frisch zu mahlen und dann zu mischen.

Heb das fertige Gewürz in einem lichtdichten, gut schließenden Gefäß auf.

Was kannst du mit dem Kürbisgewürz tun?

Auch der Kürbissuppe gibt das Kürbisgewürz leckeren Pfiff

Nun hast du ein Döschen mit einem sehr warm duftenden herbstlichen Gewürz. Was kannst du damit alles würzen?

Grundsätzlich und zu vor allem natürlich alle Kürbisgerichte. Du kannst Ofenkürbis damit bestreuen und die Kürbissuppe damit abschmecken. Ein amerikanischer Pumpkin Pie schmeckt damit noch leckerer. Und natürlich nicht zu vergessen, den Pumpkin Spice Latte. Das Rezept schreibe ich weiter unten noch auf.

Ausserdem kannst du damit eine heisse Schokolade oder Milch abschmecken und dem Grieß- oder Haferbrei damit eine herbstliche Note verleihen. Ein schlichter Rührkuchen wird mit dem Gewürz ein himmlischer Snack für stürmische Herbsttage.
Probiere auch einmal eine Messerspitze im Kaffee!

Pumpkin Spice Latte – das Rezept

Kommen wir nun aber zum Leckersten von allem: dem Pumpkin Spice Latte!

Du brauchst für ein großes Glas/Tasse (400ml):

1 Esslöffel Honig oder Agavendicksaft
1 Esslöffel Kürbisgewürz
2 Esslöffel Hokkaido-Püree
50ml frischen Kaffee deiner Wahl
150ml heisse Milch
geschlagene Sahne als Topping

So wird es gemacht:

Vermische Honig oder Agavendicksaft mit dem Kürbisgewürz. Rühre das Hokkaido-Püree ein.
Tipp: koche und püriere einfach einen ganzen Hokkaido. Das Püree frierst du in Portionen in einer Form für große Eiswürfel ein. Dann musst du das Püree vor dem Verwenden nur entnehmen und erwärmen.

Du gibst zuerst die Kürbispüree-Mischung in das Trinkgefäß. Darauf gibst du vorsichtig die Milch und lässt dann in einem dünnen Faden den Kaffee einlaufen, so dass sich Schichten bilden.
Sahne als Topping und obenauf ein wenig Pumpkin Spice streuen.

Schon fertig, guten Appetit!

Wie wäre es dazu mit einem Stück hausgemachtem Zwetschgenkuchen oder Apfelkuchen?

Titelfoto: nata_vkusidey