Vanilleeis: 3 überraschende Upgrades für dein Dessert

Vanilleeis ist der absolute Klassiker. Es passt zu eigentlich allen anderen Sorten und schmeckt auch alleine sehr gut.

Hier kommen drei ungewöhnliche und überraschend leckere Ideen, ein Vanilleeis aufzupeppen. Schau mal, ob etwas für deinen Geschmack dabei ist!

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Diese drei Ideen machen dein Vanilleeis zu etwas ganz Neuem!

Vanilleeis mit Getreidekaffee

Diese mega leckere Kombination habe ich völlig zufällig entdeckt. Ich habe eigentlich einen kindgerechten Eiskaffee gemacht und dann noch ein wenig von dem Kaffeemehl als Deko auf den kleinen Eisberg gegeben.
Das hat so lecker geschmeckt und das Eis ein kleines bisschen crispy gemacht, dass ich mir oft eine Portion “Caro-Eis” mache.

Zubereitung:

Weiches Eis mit Getreidekaffeepulver mischen. Vorsichtig herantasten. Wenn es zu viel Pulver ist, wird es leicht bitter.
Alternativ Eiskugeln kurz in Getreidekaffeemehl wälzen.

Lakritzeis

Hierauf gibt es wohl nur zwei Reaktionen. Die einen bekommen bei der Vorstellung Gänsehaut, den anderen läuft buchstäblich das Wasser im Munde zusammen.
Mit dem würzigen Pulver kannst du dir günstig Eis mischen, das du sonst je nach Region teuer kaufen musst oder gar nicht erst bekommst.

Salmiakpulver gibt es süß und salzig. Ich mag lieber das süße Pulver, das ist aber natürlich Geschmackssache.

Zubereitung:

Auch hier bitte vorsichtig herantasten. Das Pulver ist sehr ergiebig. Ich lasse das Eis immer etwas weich werden und verrühre das Lakritzpulver dann sehr gründlich.
Achtung: das Eis wird dadurch grau. Schleswig-Holstein- und Dänemark-Fans werden das bereits wissen, alle anderen werden sich schnell an die Farbe gewöhnen.

Vanilleeis mit Kürbiskernöl

Diese Mischung habe ich eher skeptisch probiert, aber es ist wirklich eine Offenbarung! Der nussige Geschmack des Öls harmoniert so gut mit dem eher zurückhaltenden Vanilleeis.

Bitte achte darauf, immer frisches Kürbiskernöl dafür zu verwenden. Einmal geöffnet, wird es leider schnell ranzig und schmeckt dann nicht mehr. Deshalb eher eine kleine Menge kaufen. Du kannst es für Salate und zB zu Pellkartoffeln essen.

Zubereitung:

Wenn du Kürbiskernkrokant machen möchtest, röstest du 2 Handvoll Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne an und gibst dann 1 Esslöffel Ahornsirup dazu. Rühre alles durch, bis der Sirup sich um die Kerne legt. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Backpapier auskühlen lassen. Danach zerbröseln. Fertig ist der Krokant.

Du gießt das Kürbiskernöl über das Vanilleeis und streust Krokant darüber.

Magst du etwas zu trinken dazu?

Karamell-Frappuccino
Pumpkin Spice Latte

Titelfoto: ASIFE

❤️ Folge mir auch hier:

🎬 Youtube
📌 Pinterest
📕 Facebook
🎬 TikTok
🌁 Instagram
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation

Im Trend:  Matschbrötchen. Pausenbrot für die Seele.