Rosmarin Kartoffeln | Köstlicher einfacher Klassiker aus dem Backofen

0
(0)

Heute gibt es ein ganz schnelles, einfaches Rezept. Rosmarin Kartoffeln stecken voller gutem Geschmack und sind sowohl als Hauptgericht wie auch als Beilage zu vielen Dingen oder sogar als Snack die perfekte Wahl.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉
Alle Produkte, die ich gut finde, findest du hier. Als Amazon-Partnerin verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Zutaten

Du brauchst für 1 Portion:

300 g Kartoffeln, am besten festkochende
1 EL gutes mildes Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Zweig Rosmarin
1 Prise Fleur de Sel

Im Trend:  Knoblauchkartoffeln – schnell gemacht mit nur 4 Zutaten!
Egal, ob Du sie in Spalten, Würfel oder Hälften schneidest, ob Du sie mit oder ohne Schale essen magst: wenn sie sich leicht aufblähen und braune Bäckchen bekommen, sind die Rosmarin Kartoffeln perfekt gegart!
Egal, ob Du sie in Spalten, Würfel oder Hälften schneidest, ob Du sie mit oder ohne Schale essen magst: wenn sie sich leicht aufblähen und braune Bäckchen bekommen, sind die Rosmarinkartoffeln perfekt gegart!

So werden die Rosmarin-Kartoffeln zubereitet

Wasche und schäle die Kartoffeln. Wenn Du das magst, kannst Du die Schale an den Kartoffeln belassen. Kaufe dann aber Bio-Kartoffeln und bürste sie sehr gründlich ab.

Ich schneide dann die geschälten Kartoffeln in Spalten. Je nach persönlicher Vorliebe magst Du vielleicht auch gerne kleine halbierte Kartoffeln oder Kartoffelwürfel. Das ist alles super, sie sollten nur etwa gleich dick geschnitten werden und Du musst ein Auge auf Deinen Backofen haben, damit sie Dir nicht verbrennen. Wenn sie halbiert sind, brauchen sie evtl auch ein paar Minuten länger.

Die geschnittenen Kartoffeln gibst du mit allen Zutaten ausser dem Fleur de Sel in eine Schüssel. Streife die Rosmarin-Nadeln vor dem Dazugeben ab und gib nur die Nadeln dazu.

Alles gut durchmischen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Du kannst jetzt schon den Backofen anschalten: 185°C Ober- und Unterhitze.

Lege die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech aus und schieb das Blech in die Mitte des Ofens.

Im Trend:  Pumpkin Spice | Kürbis-Gewürz für Pumpkin Spice Latte selber machen

Hier garen sie jetzt für etwa 40 Minuten. Nach 20 Minuten bitte wenden. Sie sollten jetzt schon teilweise appetitlich gebräunt sein.

Vor dem Servieren noch mit Fleur de Sel bestreuen. Guten Appetit!

Rosmarikkartoffeln passen als Beilage zu Fleisch, Hühnchen und Fisch. Lecker ist dazu auch Grillgemüse oder ein gebackener Feta.

Titelfoto: Adobe Stock / Oksana

Meine Artikel werden von mir selber in Handarbeit mit Herzblut geschrieben. Hier kommt nichts aus dem Chatprogramm oder aus einer künstlichen Intelligenz. Unterstütze meine ehrliche Arbeit, indem du mir zum Beispiel auf Pinterest folgst oder die Links zu meinen Rezepten teilst ❤️

❤️ Folge mir auch hier:

🚨 Aktuelle Angebote und Neuigkeiten
🎬 Youtube
🪴 TikTok
📌 Pinterest
🌁 Instagram
📞 Whatsapp
📕 Facebook
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Im Trend:  Fingerfood mit Lachs, Frischkäse und Gurke | Gefüllte Toastbrot-Taschen

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert