Ein Gurkenglas oder mehrere haben wir wohl alle daheim. In Deutschland isst jede Person pro Jahr durchschnittlich drei mittelgroße Gläser leer. Das entspricht somit knapp 1,5 Kilo saurer Gurken. Die Auswahl ist riesig und reicht von knackigen Cornichons über aromatische süsse Senfgurken bis hin zu dicken Exemplaren. Besonders bekannt ist die Spreewaldgurke aus der Gegend südöstlich von Berlin. Mittlerweile gibt es hier auch den Gurkensalat im Glas. Dieser eignet sich besonders für Hot Dogs. Ich persönlich mag am liebsten die ganz scharfen Gurken mit Chili im Gurkensud. Dazu ein paar knusprige Bratkartoffeln und ich bin glücklich.

Du siehst, ich gehöre auf jeden Fall zu denen, die viel und gerne saure Gurken essen. Somit habe ich auch immer mal wieder ein leeres Gurkenglas. Ein stabiles Behältnis mit Deckel, das zum Wegwerfen nach einmaligem Gebrauch viel zu schade ist.

So einige Gurkengläser dienen in meiner Küche bereits als Behältnis. Je nach Größe bewahre ich darin Reste von zum Beispiel gemahlenen Haselnüssen, Griess oder angebrochenen Nudeltüten auf. Nüsse kann man gut hineingeben und für Kakaopulver funktioniert es ebenfalls. Allerdings sollte das Glas dann auf jeden Fall im Schrank, also dunkel, gelagert werden.

Da ich Lust hatte, zu erfahren, was ich sonst noch mit den schönen Gläsern tun kann, habe ich mich wieder einmal auf die Suche gemacht. Heute teile ich meine Funde zur Suche nach Gurkenglas Upcycling mit Dir!

Die Artikel, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Affiliate-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link den Artikel kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du Wertschätzung zeigen, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️

Gurkengläser als Windlichter – und was für welche!

Mit Spitzenband und Knöpfen passend zum Shabby Einrichtungsstil.

Acrylmarker sind perfekt, um tolle Muster auf Gläser zu zeichnen und sie dann auszumalen.

Mit Leuchtdraht (Anzahl der Lichter je nach Größe des Glases wählen!) wird ein leeres Gurkenglas zu einem wunderschönen Blickfang. Wenn man den Deckel schliesst, kann man sie so auch draussen verwenden. Perfekt für die Winterzeit!

Mit Makramée-Deko

Herbstlich und dekorativ mit bunten Blättern und Bast.

Ein altes Notenblatt und ein dünnes Seil mit Perlen machen ein olles Glas zu einem wunderschönen Geschenk von Herzen für einen Musikliebhaber.

Windlichter sind nicht nur was für den Winter. Dieses hier verbreitet im Sommer auf Balkon oder Terrasse Urlaubsfreude.

Leere Gurkengläser als hübsches Zuhause für Pflanzen

Wer würde sich denn nicht über so ein süsses Mitbringsel zu Ostern freuen?

Mit ein wenig Farbe kommt niemand mehr darauf, dass die tolle Designervase ein ehemaliges Gurkenglas ist.

Ein neuer Platz für all die Kräutertöpfe in der Küche!

Gurkenglas zur Aufbewahrung nutzen

Natürlich ist es das naheliegendste, ein stabiles Schraubglas zweckgemäss weiterzunutzen. Je nach Größe des Glases kannst Du es für unterschiedlichste Sachen nutzen.

Utensilien und Zubehör für Handarbeiten und Hobbies praktisch und ordentlich verstaut.

Für die schwebenden Gurkengläser einfach die Deckel unter ein Regalbrett schrauben. Schon steht nichts mehr auf der Arbeitsfläche rum. Und bleibt dennoch griffbereit.

Richtig gute Dienste leistet so ein Gurkenglas beim Stricken. Die Knäuel kullern nicht mehr durcheinander und holen auch nicht mehr den Staub unter dem Regal hervor.

Mit ein klein wenig Spitze wird so ein Knopfglas direkt zum Hingucker.

Auch im Bad ist so ein leeres Glas ein willkommener Helfer.

Gurkenglas als Spardose. Ein bisschen Farbe, vielleicht auch thematisch auf das Sparziel abstimmen. So könnten Boote und Fische auf den nächsten Urlaub am Meer einstimmen.

Gurkengläser in Küche und Esszimmer

Praktische Verwendung als Besteckhalter.

Im Gurkenglas kann man wunderbar einen Schichtsalat vorbereiten.

Im Gurkenglas kann man wunderbar einen Schichtsalat vorbereiten.

Pin It on Pinterest

Share This