Knoblauchkartoffeln – schnell gemacht mit nur 4 Zutaten!

0
(0)

Für Tage, an denen es schnell gehen soll, sind die Knoblauchkartoffeln perfekt. In etwa 20 Minuten hast du mit nur vier Zutaten ein ziemlich leckeres Essen zubereitet!

Zutaten pro Person

5 kleine festkochende Kartoffeln
1 Teelöffel Butter
1 Koblauchzehe
2 Esslöffel kleingeschnittene Petersilie

Zubereitung

  • Putze die Kartoffeln und koche sie für etwa 15 Minuten als Pellkartoffeln.
  • Vom Herd nehmen, abgießen und kurz abdampfen lassen.
  • Derweil die Butter in einem Topf zerlassen und den zerdrückten Knoblauch hineingeben.
  • Die Kartoffeln halbieren und in die Knoblauchbutter geben. Ein paar Minuten garen, bis die Kartoffeln durch und an der Schnittfläche leicht knusprig sind.
  • Die Petersilie zugeben und noch einmal alles wenden und eine Minute weiterbraten lassen.
  • Schon fertig! Noch mit etwas Salz abschmecken. Perfekt dazu passt mein Sour Cream Dip oder auch der selbstgemachte Zaziki.
Im Trend:  Scharfe Garnelen als Vorspeise | 5 Zutaten, 5 Minuten: das Geheim-Rezept von der Nordsee!

Hier kannst du die Zubereitung noch einmal anschauen:

➡️ Folge mir auf YouTube!

Fotos: Mame Leng / YouTube

Meine Artikel werden von mir selber in Handarbeit mit Herzblut geschrieben. Hier kommt nichts aus dem Chatprogramm oder aus einer künstlichen Intelligenz. Unterstütze meine ehrliche Arbeit, indem du mir zum Beispiel auf Pinterest folgst oder die Links zu meinen Rezepten teilst ❤️

❤️ Folge mir auch hier:

🚨 Aktuelle Angebote und Neuigkeiten
🎬 Youtube
🪴 TikTok
📌 Pinterest
🌁 Instagram
📞 Whatsapp
📕 Facebook
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Im Trend:  Weihnachtsfrühstück für Kinder | Frühstücksideen für Weihnachten | Adventsbrunch und festliches Frühstück

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert