Weihnachtsdekoration in Kisten | Weihnachtsdeko basteln

Als ich gesucht habe, wofür ich leere Mandarinenkisten und Erdbeerkisten verwenden kann, bin ich auf die Idee mit den Weihnachtskisten gestoßen. In diesem Jahr möchte ich mehrere solcher Kisten als Weihnachtsdekoration herrichten. Ein Teil wird bei mir bleiben und Weihnachtsstimmung auf Kommoden und Fensterbänken verbreiten. Ein anderer Teil wird im Advent an liebe Menschen verschenkt.

Schau einmal, was für wunderschöne Ideen ich gefunden habe. Du brauchst übrigens auch nicht zwingend eine Obst-Holzkiste, sondern kannst die stimmungsvollen Szenen genauso gut in einem Schuhkarton, einem kleinen Versandkarton oder einer anderen Schachtel basteln.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Im Trend:  Herbst-Deko | Ideen für herbstliche Deko zum Selbermachen

Als allererstes zeige ich Euch meine Adventskiste vom letzten Jahr, danach folgen die Ideen, die ich mir in meinem Pinterest-Account gemerkt habe und die mir Inspiration für die diesjährigen Kisten geben. Sobald ich die ersten fertig habe, zeige ich sie hier im Artikel!

Meine Weihnachtskiste vom letzten Jahr

Diese Weihnachtskiste war mein allererster Versuch. Ich habe einen Leuchtdraht mit Mini-Sternen so durch die Löcher im Boden der Holzkiste gezogen, dass er wie ein Sternenhimmel aussah.

Auf den Boden habe ich Kunstschnee gestreut. Hier werde ich in diesem Jahr auf jeden Fall ein Stück Pappe unter den Kistenrand kleben und die Ränder hochklappen. Andernfalls verteilt sich der Schnee überall.
Ich mag meinen Kunstschnee übrigens sehr, er hat so ein natürliches, tolles Glitzern, das die weihnachtliche Stimmung verstärkt.

In die Kiste haben ich Dekotannen und das “Coming home for Christmas”-Auto gestellt. Relativ schlicht, aber es stand von November bis Anfang Januar auf meinem Schreibtisch und hat mir jedesmal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, wenn ich es gesehen habe.

Neue Inspirationen für Weihnachtsdekoration in Kisten, Kartons und Schachteln

Die Weihnachtsboxen lassen sich längs und hochkant aufstellen. Je nachdem, welche Deko-Idee man umsetzen möchte.

Hier hat ein Schuhkarton für Stiefel noch ein tolles neues Leben bekommen

Hier kommen Watte, die hübschen Ästchen vom Herbstspaziergang sowie Holzsterne und -Figuren zum Einsatz. Auch wieder dabei: ein Leuchtdraht mit Sternchen.

Mit der Hilfe eines Bildes wurde hier mit ganz viel Liebe eine weihnachtliche Stadt-Szene gebastelt.

Was für eine originelle Idee mit den vielen Kugeln!

Hier wurde ein befüllbarer Bilderrahmen mit vielen kleinen Zweiglein, Kunstschnee und einem Leuchtdraht zu einer wunderschönen 3D-Winterlandschaft gemacht!

Ein verschneiter Wald!

Diese winterliche Stadt wurde ebenfalls in einem befüllbarer Bilderrahmen gebastelt.

So wunderbar stimmungsvoll!

Krippen-Szenen in der Kiste

Die Kisten eignen sich auch wunderbar als Kulisse für eine kleine Weihnachtskrippe.

Es gibt auch für wenig Geld richtig schöne Krippenfiguren für jeden Geschmack, so dass du mit etwas Zeit und Geschick eine sehr günstige Krippe selber basteln kannst.

Weihnachtsdekoration für Draussen: begrüße deine Gäste mit einer geschmückten Kiste!

Wer würde nicht gerne so empfangen werden!

Wie sehen deine Adventskisten aus? Zeig es mir gerne unter meinem Pin zum Artikel!

Mehr Ideen für weihnachtliches Basteln:

Basteln mit Klopapierrollen für Weihnachten
Mit Eierkartons für Weihnachten basteln
Stricken für Weihnachten
Adventskalender aus Dosen basteln
Adventskalender aus Klopapierrollen basteln