Schnelles Abendessen – 3 leckere Rezepte, die einfach und schnell zubereitet sind

Du kommst von der Arbeit heim und hast einfach nur Hunger. Vielleicht nicht nur Du, sondern die ganze Familie wünscht sich ein schnelles Abendessen.

Hier kommen drei schnelle und einfache Rezepte, die leicht gelingen und gut schmecken.

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Bruschetta

Bruschetta (sprich: Brus-ketta) ist im Grunde ein italienisches Tomatenbrot. Knuspriges Weissbrot, viel Knoblauch, Olivenöl und Kräuter machen es zu einem herrlichen Abendbrot vor allem im Sommer.

Schnelles Abendessen: Bruschetta ist frisch und fix gemacht

Du brauchst dafür:

  • Brot – idealerweise Weissbrot, evtl sogar das spezielle Bruschettabrot. Ich mache das Ganze zur Not auch mit in Scheiben geschnittenen Aufbackbrötchen. Auch mit Vollkornbrot kannst Du es probieren.
  • Olivenöl
  • 1-3 Knoblauchzehen, je nach Menge
  • Tomaten
  • Italienische Kräuter, Du kannst tiefgefrorene nehmen oder deinen Basilikumtopf plündern. Notfalls geht es auch mit Petersilie oder getrockneten Kräutern. Hierbei würde ich immer gefriergetrocknete Kräuter bevorzugen, da sie einfach deutlich mehr Aroma haben.
  • Salz & Pfeffer

So wird es gemacht:


Das Brot in Scheiben schneiden und in einer trockenen Pfanne anrösten.
Derweil Tomaten in kleine Stücke schneiden. Wer es besonders edel mag, entfernt die Kerne.
Brot aus der Pfanne nehmen, kurz ruhen lassen und dann eine Knoblauchzehe über die Brotscheibe reiben.
Brotscheiben auf einem Teller oder einer Platte anrichten und mit Olivenöl beträufeln oder besprühen.
Tomatenstücke auf den Brotscheiben verteilen und mit den Kräutern sowie Salz und Pfeffer würzen.

Schon fertig. Guten Appetit!


Guacamole

Guacamole ist ein mexikanischer Avocado Dip. Er schmeckt mit Brot, Brötchen, im Wrap, zu Hähnchen oder Fisch und über Salat. Wenn es schnell gehen soll, ist Guacamole deine Geheimwaffe.

Vielseitig und in Minutenschnelle zubereitet: Guacamole als schnelles Abendessen
Vielseitig und in Minutenschnelle zubereitet: Guacamole

Du brauchst dafür:

2 reife Avocados
2 reife Tomaten
1 Teelöffel Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
Salz

So wird es gemacht:

Avocados schälen und mit Tomaten, Zitronensaft, Knoblauch und etwas Salz im Universalzerkleinerer grob hacken und mischen. Wenn Du keinen Zerkleinerer hast, kannst Du die Avocados zusammen mit dem Zitronensaft mit einer Gabel pürieren und mit den klein geschnittenen Tomaten und gepresstem Knoblauch mischen.

Auf Brot anrichten oder mit Brotscheiben servieren, als Füllung für Wraps oder mit Doritos reichen.

Schon fertig. Guten Appetit!

Ofenbrot, gefüllt mit Käse

Ofenbrot ist eine wunderbare Idee, wenn Gäste kommen. Es ist gut vorzubereiten, Du musst wenig dafür tun und es macht ordentlich was her – und alle satt! 👉 Noch mehr einfache Rezepte mit Ofenkäse.

Wenn Gäste kommen, ist ein Ofenbrot ein schnelles und unkompliziertes Abendessen
Wenn Gäste kommen, ist ein Ofenbrot ein schnelles und unkompliziertes Abendessen
Foto: HelloFreshNL

Du brauchst dafür:

So wird es gemacht:

  • Schneide vom Brot einen “Deckel” herunter
  • Nimm die Krume etwa in der Menge des Käses, der hineinkommt, heraus. Du kannst die Krume würfeln und mit Kräutern rösten und hast dann leckere Croûtons für den nächsten Salat.
    Streiche das entstandene Loch mit Konfitüre deiner Wahl aus und lege den Käse hinein.
  • Bestreue den Käse mit Thymian.
  • Deckel drauf, eng in Alufolie wickeln und bei 180°C Umluft / 200°C Ober-und Unterhitze etwa 30 Minuten backen lassen.
    In dieser Zeit die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne unter ständigem Rühren anrösten. Wenn Du Croûtons machen willst, kannst Du nach dem Entnehmen der gerösteten Mandeln etwas Öl in die Pfanne geben und die Brotwürfel darin rösten.
    Wenn das Brot aus dem Ofen kommt, mit den Mandelblättchen bestreuen und mit Honig beträufeln.

Schon fertig. Guten Appetit!

Im Trend:  Herbst Deko mit Naturmaterialien