Red Velvet Halloween Muffins mit Gruseleffekt | Himbeer-Kokos Muffins

Red Velvet bezeichnet Kuchen oder Muffins mit einer speziellen Kombinination von Kakao und einer kleinen Menge säurehaltigen Zutaten wie etwa Buttermilch oder Essig. Durch die Säure verändert sich in einer chemischen Reaktion die Farbe des Kakaos, so dass der fertige Teig rotbraun erscheint.

Der fertige Kuchen oder Muffin schmeckt ganz leicht süß-säuerlich, weshalb er unter anderem sehr gerne in Kombination mit Frischkäse-Cremes serviert wird.

Ich habe ein köstliches Rezept gefunden, das Red Velvet Muffins mit einer Kokosbuttercreme und fruchtiger Himbeersauce zusammenbringt. Die Farbkombination ist ein intensiver Hingucker, so dass sich dieses Gebäck hervorragend für gruselige Gelegenheiten eignet. Hier werden die Muffins passend zu Halloween dekoriert. Sie schmecken aber rund um das Jahr einfach umwerfend!

Du kannst weiter unten noch einmal alles Schritt für Schritt im Video anschauen.
Das ursprüngliche Rezept auf spanisch und die Vorlagen für die Fledermaus-Topper findest du bei Marielly.

Im Trend:  Banoffee Pie. Saftiger Bananenkuchen mit Karamell.

Ich habe übrigens auch einen Artikel und ein Video für kindgerechte, niedliche Halloween-Muffins 🧁

Affiliate-Hinweis:
Das Zubehör und die Produkte, die Du kaufen kannst, habe ich mit einem Kauf-Link hier vorgestellt. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision vom Händler. So kannst Du ein Dankeschön schicken, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen ❤️
Das ist mir wichtig zu erwähnen: ich verlinke nur Produkte, die ich selbst benutze oder benutzen würde 🦉

Red Velvet Muffins:

125 g Butter
150 g Zucker
2 kleine Eier
1 Esslöffel Vanilleextrakt
150 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver / Backkakao


Rote Gel-Lebensmittelfarbe
1/4 Teelöffel Salz
125 ml Buttermilch oder saure Sahne
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Weißweinessig oder Apfelessig

Kokosnuss-Buttercreme – Topping

Achtung! Die Zutaten müssen zimmerwarm sein, damit die Creme gelingt. Die Butter daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen!

250 g Butter
500 g Zucker
1 Teelöffel Salz
1 Kokosnuss, davon 100 g Kokosraspeln und 2 Esslöffel Kokosnusswasser
Weisse Lebensmittelfarbe
1 Esslöffel Milch
Du kannst das Kokosnusswasser durch Milch ersetzen und Kokosnusscreme hinzufügen, aber mit der Kombination im Rezept schmeckt es deutlich besser.

Im Trend:  Oreo Cheesecake ohne Backen. Super cremig, schnell und einfach!

Sirup als Blutsauce

Himbeerkonfitüre (Erdbeerkonfitüre zum Beispiel geht natürlich auch)
Wasser
rote Gel-Lebensmittelfarbe

Tipp zu Lebensmittelfarben: natürlich gibt es im Supermarkt günstige Lebensmittelfarbe zu kaufen. Diese ist jedoch auch in der Anwendung “günstig”. Sie färbt nicht allzu gut, man braucht daher viel davon und durch die große benötigte Menge verändert sich die Konsistenz von Teigen; schlimmstesfalls misslingt dann zB. ein Kuchen komplett.
Daher empfehle ich immer, lieber etwas mehr Geld für gute Lebensmittelfarben auszugeben. Man braucht davon wirklich nur ganz wenig und wenn man hin und wieder Rezepte mit Lebensmittelfarbe zubereiten möchte, dann ist es langfristig wirklich deutlich günstiger als die Supermarktware.

Zubehör

Eisportionierer
ggf. Fledermaus-Topper
Muffinform zum Mitbacken oder Cupcakewrapper, zum Beispiel mit ausgestanzten Motiven oder in sehr gruselig-blutiger Optik.

Zubereitung Red Velvet Muffins

Du bereitest zuerst aus dem oberen Block der Zutaten in der angegeben Reihenfolge einen Rührteig zu.
Verrühre Butter und Zucker, bis die Mischung heller wird. Das dauert etwa 10 Minuten. Gib dann die Eier nacheinander hinzu. Gib den Vanilleextrakt in die Mischung. Vermische das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao und rühre es ein.

Für Red Velvet Muffins braucht du eine Zutat, die Säure enthält

Zwei große Esslöffel des Teiges gibst du in eine separate, etwas größere Schüssel. Zum Teig dazu gibst du die rote Lebensmittelfarbe, das Salz, die Buttermilch oder die saure Sahne, das Backpulver und den Weißweinessig oder Apfelessig. Verrühre anschließend alles gründlich, so dass es eine glatte Mischung ergibt.

Die Mischung gibst du zurück zum restlichen Teig und lässt dann alles gut vermischen.

Fülle den Teig in Backförmchen. Ein Eisportionierer ist dabei ein sehr große Hilfe, um diese Aufgabe weitestgehend kleckerfrei und schnell zu erledigen.

Anschließend die Muffins bei 180°C Ober-und Unterhitze für etwa 20-25 Minuten backen.

Tipp: für das gute Gelingen von Kuchen ist die Einhaltung der genauen Backtemperatur entscheidend. Die meisten Backöfen sind nicht sehr genau bei der Temperatur. Das heisst, die angegebene Temperatur stimmt oft nicht. Mit einem günstigen Ofenthermometer kannst du die Temperaturen deines Ofens genau ausmessen und es dir so leichter machen!

So wird die Kokos – Buttercreme gemacht

Während die Muffins auskühlen, bereitest du schonmal die Kokos-Buttercreme vor.
Als erstes rührst du die zimmerwarme Butter cremig. Das dauert etwa fünf Minuten.
Dann gibst du nach und nach den Zucker, in den du das Salz gemischt hast, hinzu und rührst ihn unter.
Kokos einrühren und nach Bedarf weisse Lebensmittelfarbe zugeben, so dass die Farbe wirklich sehr hell wird.
Anschliessend noch 1 Esslöffel Milch unter die Masse rühren.

Dann die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und Häubchen auf die ausgekühlten Muffins geben.

Knallrote Fruchtsauce sorgt für den Gruseleffekt bei den Red Velvet Cupcakes

Konfitüre in einer Schüssel glattrühren und tropfenweise mit Wasser vermischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dabei nach Bedarf Lebensmittelfarbe zugeben.

Die Sauce über den Muffins verteilen.

Am Ende noch mit einem Fledermaus-Topper dekorieren und schon sind die Halloween-Muffins mit Horror-Effekt fertig!

Guten Appetit!

Hier kannst du alles Schritt für Schritt noch einmal im Video anschauen:

❤️ Folge mir auf YouTube und entdecke meine wunderbare Video – Welt! ❤️

❤️ Folge mir auch hier:

🎬 Youtube
📌 Pinterest
📕 Facebook
🎬 TikTok
🌁 Instagram
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation