Eierlikör selber machen | Eierlikör- Kuchen und Desserts | Rezepte mit Eierlikör

5
(1)

Eierlikör gehört zu Ostern wie Lebkuchen zu Weihnachten. Nicht jeder mag ihn, aber er wird damit in Verbindung gebracht.
Eierlikör kannst du fertig kaufen oder du machst ihn selber. Am Ende dieses Artikels verrate ich dir unser Familienrezept für Eierlikör, das seit Generationen weitergegeben wird.

Mehr leckere Ideen zu Ostern:

Osterdesserts im Glas
Osterkuchen mit einer Überraschung
Osterfrühstück für Kinder

Eierlikörtorten und Eierlikörkuchen

Beginnen wir direkt mit einer beeindruckenden Eierlikör-Tiramisu-Torte. Sie sieht super edel aus, ist aber gar nicht so schwer zu machen.

Wie aus der Konditorei! Aber gar nicht schwer, sie zu Hause selbst zu machen. Was im Rezept leider fehlt: der Hinweis, dass der Schokoladenbiskuit geteilt werden muss, damit die Torte so aussieht wie auf den Fotos.

Knaller-Kombi: ein Eierlikör-Käsekuchen!

Kommt mit einer eleganten weißen Schokoglasur daher: der schlichte, gute Eierlikörkuchen!

Ein Schmuckstück auf jeder Kuchentafel: die Eierlikörtorte mit Waffelröllchen

Perfekt für das Osteressen: der Osterkuchen mit Eierlikör

Ein Traum aus riesigen Stracciatella-Splittern und Eierlikör: saftiges Grundrezept für Rührkuchen mit vielen Abwandlungsmöglichkeiten

Desserts mit Eierlikör

Eierlikör-Tiramisu im Glas

Frühling im Glas! Fruchtiges Osterdessert mit Eierlikör und Häschenohren

Schnell und gut vorzubereiten: Eierlikör-Keks-Dessert im Glas

Eierlikör-Pudding 😍 geschichtet mit Eierlikör-Sahne. Die volle Dröhnung, mit der man auch schwierige Familienmitglieder leichter erträgt 😎

Im Trend:  Oreo Eis am Stiel selber machen | Eis ohne Eismaschine

Eierlikör-Mousse im Glas

Das Eierlikör-Soufflée muss schnell serviert werden

Eierlikör selber machen – mein Familienrezept

Als ich Kind war, liefen immer einige Hühner frei in unserem riesigen Garten herum und ärgerten meine Mutter, indem sie am Salatbeet schnabulierten und in der Himbeerhecke flatterten, um die leckeren süßen Beeren zu essen, bevor wir sie ernten konnten.

Diese wirklich glücklichen Hühner haben uns in den hellen, wärmeren Jahreszeiten fast jeden Tag ein Ei gelegt. Diese Eier schmeckten einfach köstlich und ich habe nur einmal später noch welche von einem Hof bekommen können, wo es den Tieren ähnlich gut erging und man das den Eier auch wirklich “anschmeckte”.

Wurde es kalt und dunkel, wurden die Eier weniger und die Tiere ließen alles langsamer angehen. Wir haben sie in ihrem ganz natürlichen Rhythmus belassen, es gab zwar ein kleines Licht in ihrem Stall, das wurde aber nur zur Kontrolle genutzt, ob die Klappe nach draußen abends fuchssicher geschlossen war.

Heute unterstütze ich aus vollem Herzen zum Beispiel Rettet das Huhn und weise immer wieder gerne darauf hin, dass es in vielen Orten die Möglichkeit gibt, Hühnerpatenschaften zu übernehmen. Dabei zahlt man einen erstaunlich geringen Jahresbetrag, oft nur um die 50 Euro, und bekommt dafür regelmäßig Eier und kann das Patenhuhn besuchen. Diese Hühner leben richtig gut und artgerecht. Für einen sehr kleinen Zusatzbetrag “schenkt” man am Ende der Legesaison dem Huhn das Leben und die Rente auf dem Hof.
Schau gerne mal, ob es so etwas bei dir in erreichbarer Nähe gibt. Bioeier aus dem Supermarkt sind zwar schön und gut und immer noch besser als die billigsten KZ-Eier, aber die kommerziellen Legehennen sind auch im Biobereich oft noch weit von einem würdevollen Leben entfernt.

Im Trend:  Rezept für Kartoffelpuffer wie bei Oma | Reibekuchen selber machen

Und wer einmal die Freude hatte, ein Huhn wirklich kennenzulernen und zu entdecken, dass sie ebenso wie Hunde, Katzen und andere Haustiere auch eine einzigartige Persönlichkeit haben, Kasper oder Angsthasen sind und darüberhinaus durchaus auch sehr kommunikativ und sogar kuschelig sind – der oder die wird Hühner nie wieder wie vorher als reine “Eiermaschinen” sehen.

So, nun weißt du, warum ich nie müde werde, in meinen Rezepten immer “Bioeier” als Zutat anzugeben 😊

Ach ja, und warum ich dir das alles erzähle? Weil aus den Eiern von diesen glücklichen Hühnern bei uns daheim der leckerste Eierlikör entstanden ist. Versuch nicht, mit billigen Eiern diesen Likör zu machen. Es schmeckt einfach nicht. Die armen Tiere werden mit minderwertigem Futter abgespeist und schlimmstenfalls schmeckt dein Likör nach Fischmehl. Durch die miese, enge Haltung gehen dort auch kräftig Salmonellen um, die vor allem auf der Eierschale sitzen – und diese besondere Zutat möchtest du sicher nicht in deinem Getränk haben 😉

Im Trend:  Zwetschgenkuchen vom Blech mit einem knabberigen Geheimnis
Selbst gemachter Eierlikör ist auch ein fantastisches Geschenk
Print

Selbst gemachter Eierlikör

Die wichtigste Zutat für den Eierlikör ist Zeit. Natürlich kannst du ihn auch sofort verwenden. Allerdings dickt er mit der Zeit noch etwas ein und wird noch aromatischer. Es lohnt sich, ein paar Stunden oder Tage auf ihn zu warten!

  • Author: Kerstin

Ingredients

Scale

5 Eigelb von guten Bio-Eiern

5 Teelöffel selbstgemachter Vanillezucker

1/2 Teelöffel Vanillepulver

70g sehr feiner Zucker

1 Becher Sahne

200 ml heller Rum

Instructions

Die Eigelbe mit dem Zucker etwa 10 Minuten aufschlagen.

Vanillepulver, Sahne und Rum zugeben und weitere 10 Minuten gut verrühren lassen.

In eine saubere Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Etwa 2x pro Tag die Flasche gründlich durchschütteln. Wird der Likör zu dickflüssig, noch etwas Rum zugießen.

Notes

Für Eierlikör ohne Alkohol ersetzt du einfach den Rum durch Vollmilch oder durch halb/halb Vollmilch und Sahne.

Hast du das Rezept ausprobiert?

Mach ein Foto davon, lade es hoch und markiere mich darin. Ich freue mich, dein Ergebnis zu sehen!

Feature Image: 8vFanl

❤️ Folge mir auch hier:

🚨 Aktuelle Angebote und Neuigkeiten
🎬 Youtube
🪴 TikTok
📌 Pinterest
🌁 Instagram
📞 Whatsapp
📕 Facebook
🐦 Twitter
🥘 Austausch von günstigen, köstlichen Rezepten!
🪷 Tägliche Motivation


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge mir in sozialen Netzwerken!

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse mich diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star