Ideen um den Adventskalender zu füllen

Ideen um den Adventskalender zu füllen

Über 100 geniale Ideen für den Adventskalender

Wir machen es ganz kurz. Du hast Dir bereits Gedanken um Adventskalender gemacht oder sogar in unserer großen Auswahl für 2018 den schönsten ausgesucht. Nun fragst du dich: “was packe ich denn als kleine Überraschung in den Kalender?”. 24 kleine Überraschungen wollen liebevoll zusammengestellt werden. 5 oder 10 sind kein Problem. Aber 24? Hilfe?!
Mit unserer Liste hast du 25 Antworten von Klassiker bis innovativ und kannst entspannt und stressfrei die perfekte Mischung für deinen Kalender zusammenstellen:

Zum Aufessen – Süßes

1. Der Klassiker: kleine Schokoladenfiguren. Gibt es in der Vorweihnachtszeit glücklicherweise in allen Formen und Größen in den Süßwarenabteilungen: als Schneemänner, Kugeln, Schokoladentäfelchen uvm.
2. kleine Fruchtgummitüten
3. Einzeln eingepackte Pralinen wie beispielsweise Raffaello oder Rocher
4. Kleine Smarties-Schachteln
5. Mini-Nutella! Es gibt winzig kleine Gläser, die aussehen wie die großen Schwestern und etwa eine Portion Nutella enthalten – hier sogar schon als 24er Set zusammengestellt!
6. Marzipankartoffeln
7. Spanische Olivenöl-Kekse
8. Selbstgebackene Kekse
9. Candy Canes
10. selbst gemachte gebrannte Mandeln
11. Mini-Stollen
12. Marzipan-Figuren

Adventskalenderfüllungen zum Trinken

1. Teebeutel – es gibt so viele tolle Teesorten, gerade auch für die Weihnachtszeit!
2. Teerosen aus dem Teegeschäft
3. Teeblüten aus dem Teegeschäft
4. Trinkschokolade am Stiel – die kannst Du sogar selbst machen!
5. Glühweingewürz im Teebeutel
6. Weihnachtlich aromatisierte Kaffees
7. Kleine Schnapsfläschchen
8. Brausepulver-Tütchen

Adventskalenderfüllungen für die Küche

1.  Gewürze – Vanille, Nelken, Safran, Chilifäden & Co.
2. Ramen
3. Ausstechformen
4. kleine Gläschen mit Marmelade
5. kleine Gläschen mit Honig
6. Zestenreißer für Zitrus-Schalen
7. Selbst gehäkelte Topflappen
8. Schöne Geschirrtücher

Ideen für Kinder für den Adventskalender

1. Wasser-Tattoos
2. Fädelperlen
3. bunte Badezusätze
4. Ausstechformen
5. 24x eine Vorlese-Geschichte
6. Kleine Bastel-Sets
7. Kaleidoskop
8. Geduldsspiel
9. Gummitwist
10. Pixi-Bücher

Herzhafte und gesunde Alternativen zu Süßigkeiten für den Adventskalender

1. Beef Jerky
2. kleine Müsli/Cerealien-Packungen, zB. 24 fertige Advents-Müslis von mymuesli.
3. Fruchtriegel
4. Selbstgemachte Nussmischung
5. Sesamriegel
6. Advents-Salami
7. Mandarinen

Adventskalenderfüllungen für Katzen

1. Besondere Leckerlies, zB die oberleckeren Meatz aus reinem Fleisch
2. Stinkekissen – Baldriankissen
3. Catnip-Spielzeug
4. Pompons
5. Zeit!

Kosmetik, Drogerie & Beauty für den Adventskalender

1. Lippenpflegestift – kann man nie genug haben!
2. Haarspangen
3. Haargummis
4. Weihnachts-Kondome (natürlich nur für ganz besondere Menschen!)
5. Einzeln abgepackte Gesichtsmasken
6. Nagellacke
7. Lippenstifte
8. Bunte Taschentuch-Packungen
9. Badezusätze
10. selbstgemachtes Körperpeeling
11. Puderquasten
12. Witzige Schwämme und Waschlappen
13. feste Shampoos und Bodylotions, zB. von Lush

Adventskalenderfüllungen zum Entspannen und Relaxen

1. Duftkerzen
2. Teelichte
3. Badesalz
4. Badebomben, die kannst du auch selbst machen
5. Chillout-CD
6. Massage-Gutschein
7. Duftöl
8. Räucherstäbchen

Gutscheine für den Adventskalender

1. Kinogutschein
2. Massagegutschein
3. Gutschein für Babysitting
4. Gutschein für Arbeiten im Haushalt (Müll rausbringen, Abwaschen, Staubwischen etc)
5. Gutschein für Gassigehen mit dem Hund oder Katzensitting
6. Hotelgutschein
7. Gutscheine für Supermärkte, Drogerien oder Discounter
8. Gutschein für einen Tag ohne Gemotze
9. Brunchgutschein
10. Gutschein für Weihnachtsmarkt-Besuch
11. Gutschein für Shoppingbegleitung

Adventskalenderfüllungen für Einrichtungs- und Interior-Fans

1. Kerzen
2. kleine Lichterketten oder Leuchtdrähte
3. Kleine Wandtattoos
4. Raumdüfte, die kann man auch selbst machen
5. Kissenhüllen

Selbst geschriebenes für den Adventskalender

1. Liebesgedichte
2. Zitate
3. Rezepte, zB für Plätzchen
4. “Was ich an dir mag”
5. Motivations-Sprüche
6. Selbstgeschriebene Geschichte, in 24 Teile geteilt
7. Ratekrimi, in 24 Teile geteilt
8. 24 Komplimente
9. Bastelanleitungen für Weihnachtssterne
10. Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse

Ganz besondere Dinge für den Adventskalender

1. Lottoscheine, natürlich bereits ausgefüllt und abgegeben
2. Rubbellose, die kann man selbst machen, gefüllt zB mit Dingen aus der Gutschein-Liste
3. Lesezeichen
4. Taschenwärmer
5. Eine Sternschnuppe
6. Ein individueller Leinenbeutel
7. Ein Fotopuzzle in 24 Teilen
8. Reisetipps, besonders schön, wenn das Weihnachtsgeschenk ein Städttrip oder eine Reise ist
9. Weihnachts-Toilettenpapier
10. Fotos
11. Exotische Pflanzensamen
12. Kleine Geldbeträge

Hast du etwas für deinen Kalender gefunden? Fehlt eine Idee? Lass uns gerne einen Kommentar da, wenn du Ergänzungen für diese Liste hast!

 

109 Ideen für clevere Adventskalender-Füllungen
5 tolle Ideen für Männersocken

5 tolle Ideen für Männersocken

5 Ideen für Männersocken

5 Muster für Männersocken

Viele denken, selbstgestrickte Socken für Männer sind langweilig – von wegen!
Auch gedeckten Farben kann man mit einem schönen Muster Pepp verleihen.
Schau mal, was wir bei unserer Suche nach tollen Männersocken gefunden haben:

Toll in Braun und Blau

Klassisches Blau, aber was für ein tolles Muster!

Diese Kombination von Farben und Muster ist einfach unwiderstehlich!

Für den Rocker im Haushalt: Heavy Metal Socken!

Wunderschöne Zöpfe

Was für Socken strickt ihr für eure Männer? Klassisch dunkel und schlicht oder darf es auch mal etwas frecher sein?

Socken stricken lernen

Socken stricken lernen

Socken ganz einfach selber stricken
Mit dieser Anleitung lernst du Socken stricken - garantiert!
Socken selber stricken - ganz einfach mit dieser Anleitung

So strickst du selber Socken!

Socken stricken ist für uns eines der schönsten Hobbies überhaupt!
Da wir so viel und eigentlich überall stricken, kennen wir auch die häufigste Frage dazu:
“ist das nicht super schwierig mit den vielen Nadeln?”
Ganz klare Antwort: nein! Ist es überhaupt nicht!

Und weil es heute nicht mehr so viele strickende Mütter und Großmütter wie zu unserer Zeit gibt, die das geduldig beibringen können, haben wir nach einer Anleitung gesucht und eine sehr leichte gefunden, damit kannst du es auch – wetten?

Du beginnst mit dem Aufnehmen der Maschen und dem Schaft:

Dann kommt die Ferse – leichter als du denkst:




Nach der Ferse wird abgenommen, der Fuß wird gestrickt und mit der Spitze endet die Strickarbeit:

Zeig uns deine Socken!

Wir sind super gespannt, wie dein erstes Paar Socken aussieht! Schick uns doch ein Foto oder hinterlasse einen Kommentar unter dem Artikel. Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Pin It on Pinterest