Mikrowelle mühelos reinigen mit Hausmitteln

Mikrowelle mühelos reinigen mit Hausmitteln

Mikrowellen sind praktische Helfer in der Küche. Man kann so schnell mal was darin machen, wir nutzen sie häufig.

Dass sie genutzt wird, sieht man auch – die aufgewärmten Gerichte spritzen gerne mal an die Decke oder an die Wände, die Milch kocht über und macht braune Streifen auf der Platte und generell setzen sich Rückstände vom Dampf auf die Wände.

Glücklicherweise lassen sich Mikrowellen ganz leicht mit Hausmitteln reinigen. Wahrscheinlich hast Du alle notwendigen Zutaten ohnehin in Deiner Küche und kannst gleich loslegen – es dauert nämlich nur ein paar Minuten und geht fast ohne Mühe!

Wenn du schon dabei bist, mühelos zu reinigen – wie wäre es, gleich noch den Backofen mit zu putzen? Wir haben auch dafür ein Rezept mit Hausmitteln – du brauchst nur ein wenig Geduld dabei!

Methode 1 – Essig

Alles, was du brauchst, um deine Mikrowelle gründlich zu reinigen, hast du bereits in deiner Küche!

Fülle ein weites, mikrowellengeeignetes Gefäss, zum Beispiel einen Suppenteller, mit Wasser.
Gib zwei Esslöffel Essig-Essenz hinzu.
Lass das Gefäß für 5 Minuten auf höchster Stufe in der Mikrowelle. Fenster auf, Dampf hinauslassen und mit einem feuchten Tuch nachwischen – und staunen, wie sauber alles ist!

Methode 2 – Zitrone

Mit Zitrone reinigt sich eine Mikrowelle quasi von alleine

Ein weites, mikrowellengeeignetes Gefäß mit Wasser füllen. Zusätzlich entweder den Saft und die Schalen von einer Zitronen dazugeben oder einen Esslöffel Zitronensäure (Auf Lebensmittelqualität achten, wir bestellen immer diese hier).
Das Gefäß für 5 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle stellen und anschließend 5 Minuten warten, damit der Zitronendampf seine Wirkung tun kann.
Nach fünf Minuten musst Du nur noch mit einem feuchten Tuch alles abwischen, was der Dampf gelöst hat. Wunderbar!

Methode 3 für einzelne Flecken – Backpulver

Stark und einfach bei Flecken: Backpulver oder Natron

Wenn es nur einzelne Flecken sind, muss man gar nicht die volle Prozedur durchführen. Dann kannst Du auch einfach ein Tütchen Backpulver oder einen Teelöffel Natron in eine Schüssel geben und mit wenig heissem Wasser zu einer Paste anrühren.
Die Paste auf den Fleck oder die Flecken geben, kurz einwirken lassen, abwischen – fertig.

Wenn du schon dabei bist, mühelos zu reinigen – wie wäre es, gleich noch den Backofen mit zu putzen? Wir haben auch dafür ein Rezept mit Hausmitteln – du brauchst nur ein wenig Geduld dabei!

Pappschachtel, die weiß, wann Du wirklich willst!

Pappschachtel, die weiß, wann Du wirklich willst!

Der argentinische Verhütungsmittel-Hersteller Tulipán ist dabei, eine Kondomverpackung zu entwickeln, die schützt – vor unüberlegten Handlungen.

Wenn es kein Ja ist, ist es ein Nein !

Dieser Spruch steht aussen auf der Packung. Diese wiederum kann nur geöffnet werden, wenn vier Hände gemeinsam bestimmte Punkte gedrückt halten.

Wie es funktioniert, siehst Du im Video der Firma:

Kann das funktionieren?

Was denkst Du darüber? Kann so etwas funktionieren oder ist es ein gut gemeinter Wunschtraum?

Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare und teile diese Nachricht, um mit Deinen Freundinnen darüber zu beraten.

Quelle: Codigo Nuevo

Erdbeer-Beine vermeiden

Erdbeer-Beine vermeiden

Fast alle Frauen, die sich die Beine rasieren, kennen das Phänomen: die Haut ist wundervoll glatt – und hat leider viele mehr oder weniger dunkle Pünktchen.

Dunkle Punkte an den Beinen kommen vom Rasieren

Die dunklen Punkte sind die Schnittflächen der Haare, die nach dem Rasieren in der Haut verbleiben. Je heller die Haut ist, umso deutlicher scheinen sie durch.

So kannst Du Erdbeerbeine vermeiden

Es gibt leider nur eine wirksame Methode, die dunklen Punkte zu vermeiden: hör auf zu rasieren!
Nur wenn keine Teile des Haares mehr unter der Haut liegen, kann auch nichts mehr dunkel durch die Haut scheinen.
Als Alternative empfehlen wir die Epilation.

Erdbeerbeine verschwinden in etwa 6 Wochen

Um gleich mit der Wahrheit herauszurücken: wenn Du Dich dazu entschließt, das Rasieren aufzuhören, wirst Du noch etwa 6 Wochen Geduld brauchen, bis alle Punkte verschwunden sind.

Das liegt daran, dass die einzelnen Haare sich in unterschiedlichen Wachstumsphasen befinden. Haare wachsen nicht kontinuierlich, sondern legen dabei auch Pausen ein. Und dann tut sich auch mal für Wochen gar nichts.

Wenn Du auf das Epilieren umsteigst, dann brauchst Du zu Anfang also einen langen Atem. Du wirst immer noch einmal drüber epilieren müssen und vielleicht denken, dass es gar nicht so funktioniert, wie Du es Dir vorgestellt hast.

Bitte halte durch. Es lohnt sich so sehr! Nach den 6 Wochen genießt Du den vollen Effekt der Epilation, hast wirklich weiche, glatte, ebenmäßige Beine. Du wirst es nie mehr anders haben wollen!

Ich nutze zur Epilation übrigens den großen und den kleinen Epilierer und habe mittlerweile gar keinen Rasierer mehr. Sogar die Achseln lassen sich mit dem kleinen Präzisionsepilierer nahezu schmerzlos enthaaren. Das Gefühl entspricht in etwa dem eines leichten Tippens mit dem Fingernagel – absolut aushaltbar. Daher dicke Empfehlung und derzeit im Set sogar als Sonderangebot:

Wunde Oberschenkel vermeiden

Wunde Oberschenkel vermeiden

y

Sommerzeit ist Zeit für Röcke, lang oder kurz. Du lässt die Strumpfhose weg und am Abend bemerkst Du ein unangenehmes Reiben. Die Haut ist rot und rau und wird schnell wund.
Tagelang tut es weh, weil. die Haut der Oberschenkel aneinander reibt und gemeinsam mit dem Schweiss die Haut aufrubbelt. Du hast Dir einen Wolf gelaufen.

Damit bist Du nicht alleine – das ging mir auch viele Jahre lang so.

Ich habe alles durchprobiert, was im Internet an Tipps kursiert.


Ich habe mir Deo auf die Beine gesprüht – wund. Babypuder genommen – wund, und zwar so richtig. Nylonstrumpfhosen habe ich abgeschnitten. Die haben sich hochgerollt und ich hatte wunde Oberschenkel.
Bandelettes, die hübschen Oberschenkel-Bänder, sind sexy – aber darin fühlte ich persönlich mich so gar nicht wohl.

Fazit – es half alles nichts und so trug ich auch im Hochsommer Hosen.

So lange, bis wir ein kleines Brainstorming über Sommerthemen hatten und dabei auch auf das leidige Thema Wundlaufen zu sprechen kamen.
Und plötzlich stand die Frage im Raum:


“Was ist denn mit Gleitmittel?”



Das wusste keine. Aber alle fanden den Gedanken logisch.
Und so hielt direkt am nächsten Wochenende eine Flasche Gleitgel Einzug in den Wunderbar’schen Haushalt.
Und im Juni dieses Jahres war es dann endlich wieder warm genug für Röcke – und das Experiment mit Gleitgel.

Um es kurz zu machen: es war ein voller Erfolg. So konnte ich den ganzen Tag im Rock unterwegs sein. Die Oberschenkel gleiten wirklich angenehm aneinander, nichts reibt, nichts wird rot oder wund. Durch die Wasserbasis fettet und fleckt nichts.
Je nach Wärme und Bewegung creme ich alle 1-2 Stunden dünn nach. Damit ich nicht mit der großen Flasche hantieren und Fragen beantworten muss, habe ich mir eine kleine Menge in eine Reise-Cremedose gepackt.


Seit ich dieses Zaubermittel entdeckt habe, trage ich fast nur noch Röcke.

Mit meiner kleinen Dose in der Handtasche kann mir gar nichts passieren.

Teile diesen wichtigen Tipp mit all Deinen Freundinnen, damit sie alle im Sommer ohne Schmerzen Röcke tragen können.
Und merk Dir den Trick auf Pinterest, damit Du auch im nächsten Sommer mit unversehrten Oberschenkeln durch den Sommer kommst!

Gratis-Tipp: so wird DEIN Backofen im Handumdrehen sauber

Gratis-Tipp: so wird DEIN Backofen im Handumdrehen sauber

Backofen putzen leicht gemacht

So wird dein Backofen ganz schnell sauber

Weihnachten steht vor der Tür – die perfekte Zeit, um den Backofen mal schnell auf Vordermann zu bringen, damit all die leckeren Kekse und deftigen Braten in einer appetitlichen Umgebung zubereitet werden.

Wir haben in unseren Küchen schon so einiges ausprobiert, um uns die Arbeit zu erleichtern.

Dabei sind wir auch auf die Homemade-Selbstreinigungs-Mischungen gestoßen. Die haben wir ausprobiert, bis wir das ultimative Rezept hatten, das bei uns wirklich alle Spuren von der Weihnachtsgans vom letzten Jahr entfernen konnte.



Die besten Erfahrungen haben wir mit der folgenden Mischung gemacht:

zusammenrühren und die harten Krusten damit befeuchten.
Bitte bei diesem Schritt unbedingt Handschuhe tragen, die Mischung trocknet die Haut sehr aus!
Falls du das vergessen hast, gar kein Problem, denn wir haben  Tipps für weiche, zarte Haut.

Wir haben den Rest der Flüssigkeit in einer weite Auflaufform gegeben, damit alles gut verdunsten kann. Dabei legt sich die Flüssigkeit an die Flecken und Krusten und löst sie.

Nach einer Stunde war es wirklich eine Freude: der “Reinigungs-Dampf” hat alle Flecken angelöst und sie konnten einfach abgewischt werden.

Während der Backofen sich selbst reinigt, nutzen wir die Zeit und machen schnell die Mikrowelle sauber.
Wir haben auch dafür drei mühelose Putztipps, ebenfalls mit Hausmitteln.

Wenn wir überlegen, wie lange wir teilweise auf den Knien verbracht haben und wie viel Kraft wir aufgewendet haben, wenn unser Nachwuchs Pizzakäse in das Gerät eingebrannt hat …. DEN Trick hätten wir gerne schon viel früher gekannt.
Probiert es aus – wir sind sicher, es macht euch genau so glücklich wie uns!

Hier kannst du noch ein Video mit einer Anleitung (Achtung! Unser Rezept ist besser!) ansehen:

Erzähl uns doch, wie gut es bei dir geklappt hat. Und teile diesen Tipp mit deinen Freundinnen, damit auch sie mehr Zeit für ihre Familien haben!
Wenn du dir diese Seite auf Pinterest merkst, findest du sie ohne langes Suchen wieder.

Während der Backofen sich selbst reinigt, nutzen wir die Zeit und machen schnell die Mikrowelle sauber.
Wir haben auch dafür drei mühelose Putztipps, ebenfalls mit Hausmitteln.

Der Schlüssel ist im Schloss abgebrochen

Der Schlüssel ist im Schloss abgebrochen

Der Schlüssel ist abgebrochen! Und nun? Brauche ich einen Schlüsseldienst?

Manchmal liegt es an der Qualität des Rohlings, manchmal setzen Umwelteinflüsse dem Metall zu und manchmal ist es einfach nur Pech. Das Schloss ist ein wenig schwergängig und beim Drehen bricht der Schlüssel ab. Und zwar im ungünstigsten Fall so, dass man ihn nicht mehr fassen kann. Panik kriecht langsam hoch: kann ich mir einen Schlüsseldienst überhaupt  leisten?

Keine Panik! Das Stück Schlüssel bekommst du relativ leicht wieder heraus.

Folgende Möglichkeiten hast du:

  • der Schlüssel ist so abgebrochen, dass er noch ein Stückchen herausragt. Das ist klasse, denn mit einer Zange kannst du ihn auch noch drehen und die Tür aufschließen, bevor du ihn herausziehst.
  • der Schlüssel ist knapp vor dem Rand abgebrochen. Drücke in diesem Fall einen Schlitzschraubenzieher ins Schloss und drehe ihn, um aufzuschließen.
  • der Schlüssel ist weiter innen im Schloss abgebrochen. Du brauchst etwas schmales, flaches, das du an der Seite ins Schloss schieben kannst. Mit etwas Druck, Geduld  und viel Gefühl kannst du so den Bart aus dem Schloss ziehen. Hierfür eignen sich beispielsweise gerade gebogene Büroklammern, sehr kleine Sägeblätter, eine Haarspange oder ein kleineres Messer.

Oft geht es auch ohne Schlüsseldienst

Wenn du den Bart herausgezogen hast, kannst du mit einem Ersatzschlüssel das Schloss aufschließen. Bitte sprühe danach unbedingt zB WD40 oder ein Silikonöl in das Schloss, um zu verhindern, dass dir das noch einmal passiert.

Lokale Schlüsseldienste bevorzugen, um Geld zu sparen

Hast du keinen Ersatzschlüssel griffbereit und musst den Schlüsseldienst anrufen, dann versuche, einen ortsansässigen Schlüsseldienst direkt anzurufen. Dort liegen die Preise oftmals deutlich unter dem, was die Notdienste, die Werbung machen und von Suchdiensten ganz oben aufgeführt werden, verlangen. Suche hierfür in deinem mobilen Internet nach deiner Stadt und gibt zum Beispiel die Suchphrase “Schlüssel nachmachen” ein. Versuche, Nummern, die mit 0180 beginnen, zu vermeiden.

Als Hausnummer: wir haben für eine aufwändige Türöffnung mit innen steckendem, verdrehtem Schlüssel in einer dicken, für reguläre Einbruchs-Instrumente immunen Altbautür für eine nächtliche Notöffnung 99 Euro bezahlt.  Inklusive einem netten Herrn, der am nächsten Tag vorbeikam und das Bohrloch fachgerecht und nahezu unsichtbar geflickt hat. Allerdings fiel auch der Anfahrtsweg quasi weg, da der Dienst auf der anderen Straßenseite ist.

Das war immer noch teuer, aber wir waren heilfroh, als wir endlich wieder in unseren vier Wänden waren! Und wir sind uns ganz sicher: so etwas passiert uns nicht noch einmal!

Pin It on Pinterest