Adventskalender selber basteln – 18 tolle Ideen

Adventskalender selber basteln – 18 tolle Ideen

Adventskalender selber basteln - 18 tolle Ideen

18 wunderschöne Ideen für selbst gemachte Adventskalender

Adventskalender zu basteln, zu überlegen, womit man sie füllt und das Glück, zu sehen, wie sich jemand darüber freut, ist für uns eine liebgewonnene Tradition.

Wir basteln für unsere Kinder, unsere Männer, für unsere Mamas und manch eine besonders liebgewonnene Kollegin bekommt ebenfalls einen.

18 Ideen für DIY Adventskalender

Schon im frühen Herbst stellen wir uns jedes Jahr dem gleichen Problem: wie soll er denn in diesem Advent aussehen? Soll er hängen, soll er zum Aufstellen sein, machen wir 24 kleine Geschenke oder Gedichte oder Fotos von den Kindern (für die Omas und Opas total toll!) oder packen wir nur Süßigkeiten ein?

Falls du diese Gedanken kennst, haben wir hier eine tolle Hilfe für dich – wir haben 18 tolle Adventskalender-Anleitungen zusammengetragen. Ok, es sind 18+1, denn auf Pinterest wird gerade dieser Upcycling-Adventskalender aus Katzenfutter-Schalen heiß und innig geliebt:

Die Anleitung findest du hier.
Natürlich sammeln wir auch weiterhin fleissig Ideen – damit du keine unserer Inspirationen verpasst, folge unserer Adventskalender-Pinnwand auf Pinterest!

  1. Der Weihnachts-Wichtelwald

    Grüne Papierkegel werden fantasievoll mit Glitzer-Sternen, Borte, Knöpfen oder Mini-Pompons beklebt und gefüllt. Braucht etwas Platz, sieht mit einer Lichterkette auf der Fensterbank aber so wunderschön aus!

    Adventskalender als Weihnachts-Wichtelwald

    Adventskalender als Weihnachts-Wichtelwald

    Die detaillierte Anleitung bekommt Du bei Buttinette

  2. Platzsparend – der Adventskalender am Beistelltisch

    Super tolle Idee für kleine Wohnungen: einfach die 24 Päckchen am Beistelltisch befestigen und obenauf weihnachtliche Deko – so stimmungsvoll!

    Mehr Fotos von dieser Idee siehst du hier.

  3. Kleine Tannenbäume zum Aufhängen

    Stoffdreiecke werden zusammengenäht, weich gefüllt und eine kleine Süßigkeit darin versteckt – mit einer Wäscheklammer werden sie im Handumdrehen zu kleinen Weihnachtstannen.
    Besonders schön: sie können im nächsten Jahr als wunderschöne Deko noch einmal zum Einsatz kommen.

    18 tolle Ideen für selbst gebastelte Adventskalender

    Selbst genähter Adventskalender

    Leider ist die Anleitung dazu nicht mehr frei im Internet zugänglich, aber es ist so einfach – das bekommen wir selber hin.
    Hier kannst du das Foto noch einmal in Groß anschauen und auf einer Deiner Pinnwände merken.

  4. Adventskalender für Instagram – Fans

    Das Herz einer jeden Instagram-Nutzerin schlägt hier höher: ein Insta-Adventskalender! Bilder ausdrucken, Zahlen aufkleben und verdeckt an Schnur in einem Bilderrahmen klippen. So leicht!

    18 unschlagbare Ideen für DIY-Adventskalender

    Instagram – Adventskalender mit Fotos

    Nicht ganz so leicht: was für Fotos nimmst du? Ihre? Deine? Eure gemeinsamen? Oder die schönsten von ihren Lieblingsaccounts, denen sie folgt? Diese Entscheidung musst du alleine treffen…
    Die Anleitung gibt es hier.

  5. Last Minute Adventskalender im Glas

    Wenn es ganz schnell gehen muss: 24 Zitate, Gedichte, Teebeutel, Rätsel oder ähnliches aufschreiben, ausdrucken oder einpacken und mit einer Akku-Lichterkette in ein hübsches Glas geben.

    18 tolle Ideen für wunderschöne Adventskalender

    Last Minute Adventskalender

  6.  Der Adventskalender, der an der Treppe hängt
    Adventskalender selbermachen

    Adventskalender an der Treppe hängend

    Beinahe schon zu üppig für einen Adventskalender – aber es kommt natürlich darauf an, wen man beschenkt ;-). Und für Familien mit mehreren Geschwister – Kindern ist es vom Platzbedarf her perfekt!
    Merke dir die Idee hier.

  7. Noch eine schnelle Last-Minute-Idee für den Adventskalender:
    18 tolle DIY Adventskalender

    Last Minute Adventskalender

    Kleine Schokotafeln (zB mit dem Pummel-Einhorn) in Zeitungspapier wickeln, mit weihnachtlichem Washi-Tape aufpeppen und schnell noch Zahlen aufkleben.
    Schneller geht’s nicht!

  8. Minimalismus pur – der Hygge-Adventskalender

    Unbedruckte Streichholzschachteln am Zweig – eine wunderbare, schlichte Idee!

    Je nach Geschmack des Beschenkten können die Schächtelchen auch bunt bemalt oder beklebt werden. Es können Lichterketten oder Baumschmuck verwendet werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
    Wenn du dich fragst, woher du unbedruckte Streichholzschachteln bekommst, wo es die bedruckten schon in vielen Supermärkten nicht mehr zu kaufen gibt: hier bekommst du genau 24 Stück!
    Die Idee kannst du dir hier merken. Mehr Fotos von dieser Idee siehst du bei The merry thought.

  9. Adventskalender für Reiselustige!

    Möchtest du jemanden beschenken, der gerne reist? Dann ist diese Idee der absolute Knaller! Die kleinen Überraschungen werden in Landkarten und Stadtpläne verpackt und in einem Koffer übergeben.

    Bei uns sorgt diese Idee für helle Begeisterung, denn wir ermöglichen unseren Eltern eine Weltreise, indem wir auf Haus und Tiere aufpassen – dieser Adventskalender ist genau richtig, um kleine Mengen Fremdwährung, Kompass, Kohlekompretten etc zu verschenken!
    Finde die super detaillierte Anleitung hier.

    Mit leeren Klopapierrollen tolle Adventskalender basteln!

    Man muss beizeiten anfangen zu sammeln, dann kann man mit den Toilettenpapierrollen wundervolle Adventskalender basteln.
    Schau mal:

  10. Tannenbaum Adventskalender aus Klopapierrollen

    21 leere Rollen grün, 3 braun anmalen oder bekleben, Überraschung hineinlegen und mit Transparentpapier verschließen. Zu einem Tannenbaum zusammenkleben.

    Wer es perfekt machen möchte, geht nach dieser Anleitung vor.

  11. Pinguin Adventskalender aus Klorollen

    24 winterliche Pinguine auf einer Eisscholle:

    Natürlich sind auch hier der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit Wichteln, Tieren oder Harry Potter?
    Zur Anleitung kommst du hier.

  12. Last Minute Adventskalender aus Toilettenpapierrollen

    Fleissig die leeren Papprollen gesammelt, aber wenig Zeit?

    Mit etwas buntem Papier und Wackelaugen machst du daraus im Handumdrehen eine kleine Rudolf – Rentierherde.

  13. Adventskalender aus Klopapierrollen als Türkranz

    Ideal für kleine Wohnungen: der Türkranz – Aventskalender:

    Die “Knallbonbons” können nach Lust und Laune beklebt, bemalt und dekoriert werden.
    Die Anleitung auf englisch gibt es hier.

  14. Adventskalender aus Pappbechern

    Für kleine bis mittlere Überraschungen perfekt geeignet und so vielseitig, was die Gestaltungsmöglichkeiten angeht:

    Mit 24 Pappbechern ganz viel Freude bereiten. Pappbecher in bunten Farben bekommst du hier, die Anleitung kannst du hier nachlesen.

  15. Adventskalender im Hula Hoop Reifen

    Adventskalender, Weihnachtsdeko und Beleuchtung in einem – und so variabel was die Größe der Päckchen angeht!

    Die Anleitung bekommst du hier.

  16. Natürlich-schlichter Adventskalender mit Kerzen

    Für die, die alles haben: ein wunderschöner Adventskalender, bei dem Maria auf dem Esel jeden Tag ein Stück weiterreist.

    18 tolle Ideen f+r selbstgebastelter Adventskalender

    Kerzen – Adventskalender

    Alles, was du brauchst, ist eine schöne Baumscheibe, ein Bohrer, ein Schnitzwerkzeug und 24 passende Kerzen.
    Wir haben diese Idee hier gefunden.

  17. Adventskalender mit Luftballons

    Was passt alles in einen Luftballon? Kleine Süßigkeiten, Gedichte, Gutscheine oder Kinokarten?

    18 grandiose selbstgemachte Adventskalender

    Adventskalender aus Luftballons

    In welcher Farbe würdest du die Luftballons wählen?
    Merke dir diese tolle Idee hier.

  18. Adventskalender aus Gläsern
    Zum Schluss haben wir noch diesen wunderschönen Adventskalender gefunden, der warmes Licht in die Vorweihnachtszeit bringt.
     
    Auch hier fängt man am besten früh mit dem Sammeln an, damit man möglichst unterschiedliche Gläser hat. Wer zu spät ist, kann sich mit günstigen Einmachgläsern helfen. Die schönen Tortenspitzen bekommst du hier.
    Hier kommst du zu der ausführlichen Anleitung mit vielen Fotos.

Sharing is caring!

War eine Anregung für dich dabei?
Dann freuen wir uns, wenn du unsere Sammlung teilst, damit auch deine Freundinnen Hilfe bei der Ideensuche rund um das Adventskalender-Basteln haben!

Und wie immer freuen wir uns über eure Rückmeldungen und Fotos!

Drei Weihnachtssongs, von denen du nicht glaubst, dass es sie wirklich gibt!

Drei Weihnachtssongs, von denen du nicht glaubst, dass es sie wirklich gibt!

Weihnachten bei der Hardrockfraktion

Es gibt Leute, denen traut man Weihnachten einfach nicht zu. Vor allem dann nicht, wenn man die achtziger Jahre live und in Farbe miterlebt hat. Aber diese Leute feiern nicht nur Weihnachten, sondern sie nehmen auch Weihnachtssongs auf. Und das hört sich dann ziemlich cool und immer noch authentisch an. Deshalb: dreht den Ton auf!

Weihnachtssongs mit E-Gitarre

Wer erinnert sich nicht an Axl Rose und seine Unterhosen? Vermutlich hatte er sogar eine mit Weihnachts-Rentieren drauf 😉

Guns N’ Roses – White Christmas

 

 

Billy Idol – Jingle Bell Rock

Man will es gar nicht glauben:  Billy Idol hat eine ganze Weihnachts-CD herausgebracht!

 

Ja, auch Jon Bon Jovi ist mal auf der Weihnachtswelle mitgeritten. Und er war dabei nicht alleine – er hatte ein Supermodel bei sich!


Jon Bon Jovi – Please Come Home For Christmas

 

Danke, Youtube! Und: lass dich zu Weihnachten nicht stressen!

 

Die besten Weihnachtsgeschenke für deine Katze

Die besten Weihnachtsgeschenke für deine Katze

Wunderbare Weihnachtsgeschenke für Katzen

Ein Geschenk für die Katze? Na klar!

Gehörst du auch zu den Menschen, die ihrer Katze sagen, dass sie bald wiederkommen werden, wenn sie die Wohnung verlassen?
Dann bist du sicher auch einer der Menschen, die ihrer Katze etwas zu Weihnachten schenken! Wir zerbrechen uns jeder Jahr wieder den Kopf, was es diesmal geben könnte. Es soll sinnvoll sein und auch den Katzen gefallen. Und es muss so eingepackt sein, dass es schön raschelt, wenn man daran schnuppert und es probehalber anstupst.
Hier kommen praktische und schräge Geschenk-Empfehlungen für unsere geliebten Samtpfoten. Ein paar der Sachen haben wir auch in unseren Haushalten und können sie warmen Herzens weiterempfehlen.

Der Kratzbogen

Wir haben nach einiger Suche tatsächlich einen in Deutschland bestellbaren Katzen-Kratzbogen gefunden, den unsere Katzen mögen! Bei diesem ist die Platte unten groß genug, dass die Katze darauf stehen kann und sich auch wirklich kratzen kann. Bei anderen Modellen ist die Platte deutlich kleiner und die Katze schiebt eigentlich das Ding nur vor sich her, anstatt sich zu kratzen.
Wir haben das günstigste Angebot für dich herausgesucht, du kannst ihn hier bestellen, so dass er noch vor Weihnachten ankommt.

Die Anti-Stress-Weste für Silvester und andere unangenehme Situationen

Kurz nach Weihnachten werden die ersten Böller und Knaller gekauft und -natürlich- ausprobiert. Leider mögen die meisten unserer Haustiere das gar nicht. Sie reagieren mit Angst und großem Stress auf den Lärm und das Licht. Das Thundershirt nimmt durch sanften Druck auf Reflexzonen am Oberkörper der Katze den Stress ein wenig. Das klingt plausibel – und wenn deine Katze es mag, Kleidung zu tragen, dann ist das einen Versuch wert.
Wir haben übrigens Tipps für Haustiere zu Silvester zusammengetragen.

 

Katzenminze-Seifenblasen

 

Die meisten Katzen finden Seifenblasen ausgesprochen spannend. Ein Teil der Katzen reagiert auf Katzenminze mit geradezu rauschartigen Zuständen. Was wohl passiert, wenn man Catnip-Seifenblasen verschenkt? Wir werden es in diesem Jahr herausfinden (aber wir nehmen die günstigere Alternative).

Pfötchencreme

Vor allem für Freigänger ist Pfötchencreme ein schönes Geschenk, denn das kalte Wetter kann die empfindlichen Pfoten rau machen.

Der Klassiker: das Burger-Kissen

Wir haben diese Burger-Kissen vor drei Jahren an unsere Miezen verschenkt und sie lieben sie! Ganz besonders, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Im Sommer nehmen wir einfach den “Deckel” ab und legen ein glattes Baumwolltuch auf das kuschlige Innenkissen. So bleibt es ein wenig kühler und angenehmer für die Miezen.

 

Weihnachtspullover für deine Katze

Katze Weihnachtspulli

Vorausgesetzt, deine Katze mag so etwas! Dann  ist auch ein kuschliger, waschbarer Katzenpullunder eine super süße Geschenkidee!

 

Trinkbrunnen

So einen Trinkbrunnen können wir jedem, der seine Katze liebt, ans Herz legen. Die meisten Katzen mögen es, daraus zu trinken. Dies führt dazu, dass sie öfter und mehr trinken. Davon profitieren wiederum die kleinen empfindlichen Katzen-Nieren.

 

Katzen – TV

Wenn du deine Katze öfter mal alleine lassen musst, ist so ein transparentes Vogelhaus ideal. Dort ist immer etwas los und deine Katze hat gute Unterhaltung, während du das Geld für ihr Futter verdienst.

 

Selbstwärmendes Nestchen

Unsere Katzen sind leider nicht mehr die jüngsten und es treten inzwischen schon die ersten Zipperlein auf. Daher haben wir unseren pelzigen Lieblingen im letzten Jahr selbstwärmende Kuschelnester geschenkt, die sie immer wieder aufsuchen und nutzen, Besonders unsere Älteste mit der beginnenden Arthritis kann sich hiermit Linderung verschaffen. Das ist eine wunderbare Sache!

 

Angeln mit Federn und Bällchen

Angeln sind seit jeher ein Klassiker, denn sie regen das natürliche Jagdverhalten an. Es gibt sie mit Federn, Stoffstücken, Catnip-Kissen und vielem mehr.

 

 

Haustier-Buggy

Unglaublich, aber tatsächlich wahr: es gibt spezielle Haustier-Kinderwagen! Was erstmal ziemlich verrückt klingt, bekommt einen Sinn wenn man eine unternehmungslustige Katze hat, die langsam altert. Solange es der Katze Freude bereitet, kann man sie auch im Park oder im Wald herumfahren, oder?

 

Heiz-Pad

Wie wäre ein Wärmepad für Katzen?. So wie die Heizdecken für uns Menschen, nur noch sicherer gegen scharfe Krallen gesichert. Das perfekte Geschenk für einen langen kalten Winter. Warme Unterlagen gibt es übrigens auch kabellos für die Mikrowelle.

 

Baldrian – Schmusekissen

Wenn die Katze mit Katzenminze wenig anfangen kann, sagt ihr vielleicht Baldrian zu. Diese Kissen haben die richtige Größe zum Kuscheln, Knuffen und auch zum Wegtragen, wenn man sich woanders über sie hermachen möchte.

 

Bob der Streuner



Katzen lieben es, die Stimmen ihrer Menschen zu hören. Vielleicht magst du ihnen etwas vorlesen? Dieses Buch über Bob, die Streunerkatze ist so wunderbar, wir haben es schon ganz oft verschenkt! Es erzählt nämlich eine wahre Begebenheit. Ein drogenabhängiger Mann namens James trifft einen verletzten Kater. Die beiden verbindet schnell eine tiefe Freundschaft, dank derer James von den Drogen wegkommt. Er entschließt sich daher, einen Roman über das, was die beiden erlebt haben, zu schreiben – und beide werden Stars. Mittlerweile sind beide wieder in einem bürgerlichen Leben angekommen. Eine Geschichte, von der wir immer und immer wieder erzählen mögen.
Und, noch ein Tipp: wenn du Amazon Prime hast, kannst du den Film zum Buch kostenlos anschauen. Dabei muss man das eine oder andere Tränchen verdrücken, es ist unsere dicke Empfehlung für die Weihnachtszeit! (Du merkst, wir werden gar nicht fertig damit, von James und Bob zu schwärmen 😉 …. )

 

War für dich die eine oder andere Anregung dabei? Oder fehlt etwas, das du gerne weiterempfehlen möchtest? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar!

Miau!

Schneemann aus Papier basteln – Weihnachts-Dekoration für Fenster und Tisch selbermachen

Schneemann aus Papier basteln – Weihnachts-Dekoration für Fenster und Tisch selbermachen

 Ein Schneemann aus Tonpapier

Nachdem du diese Anleitung angeschaut hast, kannst du den Schneemann als Dekoration für die Winter- und Weihnachtszeit selbst basteln. Diese DIY-Deko kannst du auch wunderbar mit Kindern basteln, denn es geht ganz einfach. Der Schneemann macht sich toll als Tischdeko oder als lustig wirbelnder Fensterschmuck.

 

Du brauchst dazu:

  • Tonpapier in weiß und schwarz 
  • Pompons mit ca 2-3cm Durchmesser in rot oder orange
  • Wackelaugen klassisch oder bunt
  • Bastelkleber, als Stift oder flüssig
  • eine Schere
  • etwa eine halbe Stunde Zeit
    außerdem:
  • ein paar Kekse
  • eine leckere Tasse Tee oder eine gute heiße Schokolade

    Die Schneemann-Anleitung:

    Schneide das weiße Tonpapier  in gleichmäßige Streifen von der langen Seite des Bogens ab. Du brauchst insgesamt 8 Streifen. Es sieht schön aus, wenn die eine Hälfte dabei etwas schmaler geschnitten ist.

    Schneide von der breiten Seite des schwarzen Tonpapiers zuerst einen ca. 4cm breiten Streifen und anschließend zwei Kreise mit einem Durchmesser von ca. 20cm aus.
    Schneide einen der beiden Kreise in regelmäßigen Abständen bis etwa zur Hälfte in Richtung Mitte ein und knicke sie um.

    Lege einen der breiteren Streifen flach vor dich hin und bestreiche seine Mitte mit Kleber.

    Lege einen zweiten Streifen im rechten Winkel darauf und drücke ihn an.

    Gib etwas Kleber auf die Klebestelle.

    Drücke einen weiteren Streifen auf die Stelle.

    Bestreiche die Klebestelle noch einmal mit Kleber und drücke den vierten breiten Streifen darauf.

    Während der Kleber trocknet, ein paar Minuten lang gut festdrücken, hin und wieder einen Schluck Tee oder Kakao trinken.

    Wenn die Klebestelle trocken und fest ist, nimmst du zwei gegenüberliegende Streifen-Enden,

    bestreichst eine Seite mit Kleber und drückst die andere darauf.

    Dann gibst du auf die Klebestelle weiteren Kleber und legst ein weiteres Streifenende darauf.

    Das wiederholst du so lange, bis alle Enden verklebt sind und deine Streifen hierdurch einen Kreis bilden.
    Dann ist der Bauch fertig.

    Wiederhole das Ganze genauso mit den schmaleren Streifen, die du um etwa drei cm kürzt – sie bilden den Kopf!

    Nun basteln wir den Hut für unseren Schneemann!!

    Bestreiche die umgeknickten schwarzen Pappstückchen auf einer Seite mit Kleber.

    Lege dann  den schwarzen Pappstreifen daran und wickele ihn vorsichtig zu einem Zylinder. Dabei immer fest
    drücken und fühlen, ob die Stelle fest wird.

    Klebe den Zylinder auf den zweiten Pappkreis.

    Lass alles gut trocknen, iss noch ein paar Kekse und such dir inzwischen ein hübsches Paar Wackelaugen aus.

    Du hast es fast geschafft!

    Klebe Augen und Nasen-Pompon auf

    Wenn dein Schneemann aber zu groß ist, um sicher zu stehen, dann stell doch einfach eine kleine LED-Kerze hinein.
    Die Streifen machen ein tolles Licht.

    Wenn du magst, kannst du ausserdem mit Nadel und Faden einen Aufhänger durch den Zylinder ziehen und ihn ins Fenster
    hängen. Im Luftzug dreht sich der Papierschneemann und wirft zudem ein schönes Licht.

    Viel Spaß mit deinem Schneemann!

    Falls bei dir langsam der Weihnachtsstress um sich greift, dann probier doch mal ob unsere drei Tipps gegen Stress in der Weihnachtszeit etwas für dich sind!



Das Leid mit den Flüchtlingen zu Weihnachten | Flüchtlinge und Weihnachten

Das Leid mit den Flüchtlingen zu Weihnachten | Flüchtlinge und Weihnachten

Ein Land voller Flüchtlinge

Im letzten Sommer hat unser Vermieter beschlossen, die leer stehenden Wohnungen in unserem Haus an Flüchtlinge zu vermieten. Flüchtlinge sind Menschen wie du und ich, die aus ihren Ländern geflüchtet sind auf der Suche nach einem Leben, das besser sein soll als ihr bisheriges.
Wir kennen das alle: dass im Osten zu wenig Ärzte sind, hat mit den ostdeutschen Wirtschaftsflüchtlingen zu tun. Ganze Landstriche in Sachsen sind unbewohnt. Deren ehemalige Einwohner überfüllen nun den öffentlichen Nahverkehr in Köln und München. Außerdem nehmen sie den Westdeutschen die Arbeitsplätze weg, sind schuld am Untergang der guten westdeutschen Kultur und überhaupt sollte man mal was für die westdeutschen Obdachlosen tun. Man, wohlgemerkt, immer schön allgemein bleiben.

An jeder Ecke neue köstliche Essensdüfte

Doch zurück zu unserem Vermieter und seiner Entscheidung.
Welch Glück für diese Menschen, denn so sind sie in einem kleinen Multikulti-Kosmos gelandet. Unser kleine Wohnanlage bietet einen spannenden Querschnitt durch die Kulturen unseres Planeten – sehr bunt, sehr heterogen und ganz ohne Krieg, ohne Anfeindungen. Und wenn im Sommer alle Fenster offen stehen, riecht man an jeder Ecke andere köstliche Essensdüfte.

Und die Familie, die direkt neben uns eingezogen ist, hat uns nicht enttäuscht, wir kennen das Verhalten von vielen anderen Menschen, die nach einer Flucht bei uns gelandet sind. Sie nutzen jede Gelegenheit, die Sprache auszuprobieren, sind mal eben doppelt so höflich wie der Durchschnittsdeutsche und tun so ziemlich alles, um nur nicht negativ aufzufallen. Auch dies in krassem Gegensatz zu denen, die sie hier eigentlich nicht haben möchten.

Ganz langsam schleicht das Weihnachtsfest heran und wir haben überlegt, wie dick wir mit dem Schmuck außerhalb unserer vier Wände auftragen können, ohne für Hardliner-Christen gehalten zu werden. Geeinigt haben wir uns auf eine sehr dezente Variante mit Sternen.  Hübsch anzusehen und festlich, aber nicht allzu penetrant ist.

Heute gab es dann zwei Zwischenfälle, die ich unbedingt mit euch teilen möchte.

Bethlehem liegt doch im nahen Osten, oder?

Das erste war die Frau aus Tunesien, die hier mit ihren zwei Töchtern gelandet ist. Sie hat heute gemeinsam mit ihrer Tochter einen fertig geschmückten Weihnachtsbaum die Treppe hinaufgetragen. Ich habe keine Ahnung, woher sie den haben und warum sie ihn nicht in der Wohnung schmücken. Es wird schon seine Gründe haben.
Aber die Art und Weise, wie vorsichtig sie mit ihm waren, machte deutlich, welche Bedeutung er für sie haben mag.

Und dann kam ich am Abend nach Hause. Zuerst ging ich an der Wohnung der Familie aus Syrien im Erdgeschoss nur vorbei. Die Familie ist muslimisch und so frisch hier, dass sie nur auf englisch kommunizieren. An der Tür war etwas anders als am Morgen. Ganz anders. Deshalb bin ich nochmal zurückgegangen, um mich zu überzeugen.
Ich hatte richtig gesehen. Ein rot-weißer Türkranz, geschmückt mit Kugeln und Schleifchen. Nicht gekauft – selbst gemacht.  Mangelnde Anpassung sieht anders aus. Vielleicht wissen unsere neuen Nachbarn uns mehr über den Sinn von Weihnachten als wir selbst. Vor allem über den Begriff Nächstenliebe.

Mir wurde mein Arbeitsplatz nicht weggenommen. Dabei habe ich sogar einen!

So also sieht der Untergang des Abendlandes aus. Bisher empfinde ich ihn als Bereicherung. Es hat mir auch noch niemand die Arbeit, die Wohnung oder die letzte Milch im Supermarkt weggenommen. Und ich erfülle die wichtigste Voraussetzung. Ich habe eine Arbeit.
Ach, wie gerne würde ich mir nur einen der besorgten Bürger schnappen und ihm diese Weihnachts-Profis zeigen. Ihn in diese freundlichen, mitunter noch etwas mageren Gesichter sehen lassen. Schauen, ob er den interessierten Blicken standhält.
Ist euch auch schon aufgefallen, dass all die bösen Dinge, die Flüchtlinge angeblich tun, immer nur gehört wurden? Mir ist noch nie ein Mensch begegnet, der das selbst erlebt haben will. Wie kann das sein?

Flüchtlinge? Asylanten? Muslime? Christen? Syrer? Mir sowas von egal. Ich bin froh, dass sie hier gut angekommen sind. Dass sie in Sicherheit sind. Unser Land ist so reich, es ist für alle genug da. Und fremde Kulturen werden es noch mehr bereichern.
Denn innendrin steckt immer ein Mensch. Mit Träumen und Wünschen und Abgründen. Hier ebenso wie dort, wie Krieg und Elend herrscht.

 

Herzallerliebste Grüße von der Lari, die in einer großen deutschen Stadt wohnt und auch nach über zwei Jahren Flüchtlingsschwemme ohne Angst nachts auf die Straße geht, kein Pfefferspray mit sich trägt und Menschen nach ihrem Charakter, nicht nach Staatsangehörigkeit oder Religion einsortiert.

Pin It on Pinterest