Diese Tipps helfen dir bei der Hitze im Sommer!

Die ultimativen Tipps, um die Hitzewelle zu überstehen


Die ultimativen Tipps für die Hitzewelle
So kommst du gut durch die Sommerhitze
Hitze - Tipps

Sommer, Wärme, Hitze – so kannst du dir helfen!

So schön der Sommer auch ist und so gut uns die warme Sonne und das Licht tut – manchmal strengt das Wetter den Kreislauf sehr an und wir wünschen uns in der Hitze ein bisschen Abkühlung herbei.


Da nicht jeder das Glück einer Klimaanlage hat, haben wir hier die allerbesten Tipps gesammelt, mit denen du die Hitze etwas erträglicher machen kannst.
Sie kosten wenig bis gar kein Geld und helfen dir gut durch die heissen Tage!

Der gute alte Ventilator

Die besten Tipps gegen Hitze

Ventilatoren sind ein bisschen altmodisch, aber bei großer Hitze sehr hilfreich.
Du kannst ihre Wirkung verstärken:
– Lege ein feuchtes Tuch darüber, so dass die Luft hindurch geblasen wird und zusätzlich kühlt
– Stelle in der etwas kühleren Nacht den Ventilator so vor das Fenster, dass er die kältere Nachtluft ansaugt und ins Zimmer pustet
– Stelle eine große Schüssel mit Eiswürfeln auf und lasse den Ventilator hineinblasen – die Luft wird stark abgekühlt und nach und nach wird auch der Raum etwas kühler

 

Unschlagbar: das nasse Laken – unser Liebling!

 

Wirklich gute Tipps gegen Hitze

Hänge nasse Betttücher vor die offenen Fenster. Durch die Wärme verdunstet das Wasser, durch das Verdunsten entsteht Kälte.
Funktioniert tagsüber und nachts.
Dieser Tipp ist unser persönlicher Top-Favorit. Es macht keinen Lärm, es zieht nicht unangenehm und es kostet keinen Strom.

 

Die unterschätzten Zimmerpflanzen

Die besten Tipps gegen Sommer-Hitze

Magst du Pflanzen? Perfekt!
Wir besprühen unsere Pflanzen bei Hitze regelmäßig mit Wasser und gießen sie sorgsam. So stellen wir sicher, dass sie über die Blätter Wasser verdunsten lassen, um sich zu kühlen – und wir profitieren auch davon, denn das Raumklima ist gut und ein wenig von der Verdunstungskälte der Pflanzen geht auch an die Raumtemperatur über.
Funktioniert mit allen Pflanzen, am besten natürlich bei großblättrigen Exemplaren wie zB Monstera oder der Zimmerlinde.
Tipp: wer sehr viele Pflanzen hat, so wie unsere Isabella, wird einen Sprüher, bei dem man nicht permanent pumpen muss, als große Erleichterung empfinden.

 

Die Kälteflasche

Die besten Tipps gegen Sommerhitze
Gib in eine ganz normale Wärmflasche kaltes Wasser und zerstoßene Eiswürfel – was dir im Winter hilft, ist auch im Sommer ausgesprochen praktisch!

 

Basisregeln für ausser-Haus Berufstätige

Die ultimativen Tipps gegen Hitze

Viele von uns gehen morgens aus dem Haus und kommen im Laufe des Nachmittags wieder.
Wichtigste Regel: morgens die Fenster schließen, um die Hitze auszusperren.
Wenn vorhanden, Gardinen, Vorhänge, Rollos schließen.
Abends und Nachts dann alle Fenster aufreissen, um frische, kühle Luft hereinzulassen.

Kein Standby

die besten Tipps gegen die Hitzewelle

Alle Elektrogeräte geben Wärme ab. Deshalb sollten alle elektrischen Geräte, die nicht wirklich gebraucht werden, immer ganz ausgeschaltet sein. Kein Standby – auch das produziert Wärme.
Netter Nebeneffekt: das vollständige Ausschalten spart auch noch Strom!

 

Trinken, trinken, trinken – aber das Richtige!

Die besten Tipps gegen Hitze

Bei der Wärme solltest du nicht nur auf eine ausreichende bis großzügige, sondern auch eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr achten.
Trinke direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas Wasser, um den Flüssigkeitsverlust der Nacht auszugleichen.
Wähle als Getränk nach Geschmack Fruchtschorlen, um dir mit den zusätzlichen Mineralstoffen etwas Gutes zu tun. Apfelsaftschorle ist perfekt bei großer Hitze.

Verzichte auf Alkohol und Koffein, diese beiden Stoffe belasten deinen Kreislauf nur zusätzlich.

Mit unseren Tipps bist du perfekt für die kommende Hitzewelle gewappnet.

Im Zweifel immer dran denken: der nächste Winter kommt ganz sicher!

via GIPHY

 

Teile es!


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*